Protest-artikel-13-banner.jpg
ZUM-Unterrichten schaltet aus Protest gegen die geplante EU-Urheberrechtsreform am Do. 21.03.2019 für 24h ab.

Renaissance: Unterschied zwischen den Versionen

Aus ZUM-Unterrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (15 Versionen importiert)
(l korr)
(Markierung: 2017-Quelltext-Bearbeitung)
 
(Eine dazwischenliegende Version desselben Benutzers wird nicht angezeigt)
Zeile 5: Zeile 5:
 
Bezogen auf seinen Ursprung bedeutet der Begriff die „kulturelle Wiedergeburt der [[Antike]]“. Im weiteren Sinne meint Renaissance daher die Wiedergeburt des [[Antike|klassischen Altertums]] in seinem Einfluss auf die Wissenschaft, die Literatur, die Gesellschaft, das Leben der vornehmen Kreise und die Entwicklung der Menschen zu individueller Freiheit im Gegensatz zum Ständewesen des [[Mittelalter]]s.  
 
Bezogen auf seinen Ursprung bedeutet der Begriff die „kulturelle Wiedergeburt der [[Antike]]“. Im weiteren Sinne meint Renaissance daher die Wiedergeburt des [[Antike|klassischen Altertums]] in seinem Einfluss auf die Wissenschaft, die Literatur, die Gesellschaft, das Leben der vornehmen Kreise und die Entwicklung der Menschen zu individueller Freiheit im Gegensatz zum Ständewesen des [[Mittelalter]]s.  
  
Die [[Epoche]] der '''Renaissance''' setzte als geistige Bewegung im 14. Jahrhundert ein und manifestierte sich seit dem 15. Jahrhundert im europäischen Abendland vor allem in der [[Kunst]].
+
Die [[Epochen|Epoche]] der '''Renaissance''' setzte als geistige Bewegung im 14. Jahrhundert ein und manifestierte sich seit dem 15. Jahrhundert im europäischen Abendland vor allem in der [[Kunst]].
  
 
== Die Renaissance als Thema im Unterricht ==
 
== Die Renaissance als Thema im Unterricht ==
Zeile 29: Zeile 29:
  
 
== Siehe auch ==
 
== Siehe auch ==
* [[Barock]]
+
{{Literatur/Epochen}}
  
  
 
[[Kategorie:Renaissance|!]]
 
[[Kategorie:Renaissance|!]]
 
[[Kategorie:Augenmerk]]
 
[[Kategorie:Augenmerk]]

Aktuelle Version vom 16. Februar 2019, 14:44 Uhr

Leonardo da Vinci: Proportionsstudie nach Vitruv (1492)

Das französische Wort Renaissance [ʀənɛˈsɑ̃s] bedeutet Wiedergeburt. Bezogen auf seinen Ursprung bedeutet der Begriff die „kulturelle Wiedergeburt der Antike“. Im weiteren Sinne meint Renaissance daher die Wiedergeburt des klassischen Altertums in seinem Einfluss auf die Wissenschaft, die Literatur, die Gesellschaft, das Leben der vornehmen Kreise und die Entwicklung der Menschen zu individueller Freiheit im Gegensatz zum Ständewesen des Mittelalters.

Die Epoche der Renaissance setzte als geistige Bewegung im 14. Jahrhundert ein und manifestierte sich seit dem 15. Jahrhundert im europäischen Abendland vor allem in der Kunst.

Die Renaissance als Thema im Unterricht

Geschichte

Kunst

Musik

Siehe: Die Renaissance in der Musikgeschichte

Philosophie


Weblinks

Siehe auch