Abendland und Orient

Aus ZUM-Unterrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche


Lernpfad

Die Beziehung zwischen Christentum und Islam im Mittelalter wird oft auf die Zeit der Kreuzzüge verengt. Dabei gab es vor, während und auch nach den Kreuzzügen regen Handel, Kulturaustausch und Vermischung zwischen den betroffenen Völkern.






Ideen für den Unterricht

Aktuelle Diskussionen aufgreifen

Das Thema hat im Geschichtsunterricht aufgrund von Nahostkonflikt und Terrorismus zusätzlich an Bedeutung gewonnen. Deshalb bietet sich als Einstieg in das Thema oder als Erweiterung desselben auch eine Auseinandersetzung mit aktuellen Fragen (in der Neuzeit) an.


Unterrichtsidee
Seit dem 11. September 2001 beschäftigen Islamisten und viele Fragen, die mit dem Islam zusammenhängen, die öffentliche Diskussion. Es sollte daher nicht schwer sein, Material zu einer gerade aktuellen Diskussion als Einstieg in diese Unterrichtseinheit zu finden.


Fatwa gegen den Terror

Unterrichtsidee

Im Juli 2005 erließen islamische Geistliche in Großbritannien nach den Bombenanschlägen vom 07.07.2005 in London eine Fatwa gegen den Terror.

Aspekte
  • Gewaltbegriff
  • Kann Terror legitim sein?
  • Welche Mittel sind wann zu welchem Zweck gerechtfertigt?
Kernfrage
  • Gibt es unterschiedliche Wertesysteme bei Christen und Muslimen?


Besuch einer Moschee

Unterrichtsidee
Wenn schon der Islam ein zentrales Thema des Unterrichts ist, bietet es sich an, eine Moschee zu besuchen, um einmal diese als Institution kennen zu lernen, aber mehr noch, um die Gelegenheit zu nutzen, in einer Situation außerhalb der Schule mit einem oder mehreren Vertretern des Islam über grundsätzliche und aktuelle Fragen im Zusammenhang mit dem Islam zu sprechen.


Noia 64 apps kontour.png   Meinung
Gute Erfahrungen habe ich mit dem Besuch meines Geschichtskurses in einer Moschee gemacht. Dort gab es nach einer Begrüßung mit Tee und Keksen einen Vortrag des Imam in der Moschee sowie eine offene Frage- und Diskussionsrunde. Den Abschluss bildete unsere Teilnahme am Mittagsgebet (hinten im Gebetsraum der Moschee als Beobachter sitzend).
Mit einem Geschichtskurs eine Moschee zu besuchen, sich dort vom Imam über den Islam informieren lassen und anschließend mit ihm über verschieden Fragen zu diskutieren, hinterlässt sicherlich nachhaltigere Eindrücke als viele Schulstunden.
Eine vorherige Absprache des Besuchs und die Klärung der gegenseitigen Erwartungen sollte selbstverständlich sein. In dem Zusammenhang sollte man auch versuchen zu klären, welche Haltung der jeweilige Imam vertritt. Denn es macht wenig Sinn, bei einem solchen einmaligen Besuch nur Vorurteile bestätigt zu bekommen, weil man ausgerechnet an einen Hardliner geraten ist.
--Karl.Kirst 11:32, 25. Jan 2005 (CET)

Bitte ändere den Inhalt dieses Beitrags nicht. Denn er gibt eine persönliche Meinung wieder.

Siehe auch

Das Werden der mittelalterlichen Welt

Islam und Christentum heute

Weblinks

Bundeszentrale für politische Bildung

Überblicksseite über die Angebote der Bundeszentrale für politische Bildung zum Thema Islam - mit zahlreichen Publikationen und einigen Links ins Internet.
Bereitstellungspauschale 2,- €
Arbeitshilfen für die politische Bildung
  • Islam I
"Zwei Unterrichtsmodule für die Sekundarstufe und die Erwachsenenbildung (Projektübergreifende Materialien – Grundkentnnisse, Politik und Religion im Islam)." - Bereitstellungspauschale 2,- €
"Einheiten für die Sekundarstufe und die außerschulische politische Bildung. Unter didaktischen Fragestellungen wurde eine Materialsammlung (Texte, Bilder, Graphiken, Karikaturen etc. mit Arbeitshinweisen) zu folgenden Schwerpunktthemen erarbeitet:
  • Modul 5 "Islam in Europa"
  • Modul 6 "Islam - Länderbeispiel Iran"
"Auf der beiliegenden CD-ROM sind Texte und Abbildungen aller bisher erschienenen Module als PDF-Dateien gespeichert." - Bereitstellungspauschale 4,- €
Informationen zur politischen Bildung - aktuell. 2002. Keine Bereitstellungspauschale