Historische Stichworte/Römische Republik

Aus ZUM-Unterrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
S.P.Q.R.: Senatus Populusque Romanus („Senat und Volk von Rom“), das Hoheitszeichen der Römischen Republik

Als Römische Republik (res publica – Staat, wörtlich: „öffentliche Sache“) bezeichnet man die Staatsform des römischen Staates in der Zeit zwischen dem Ende der römischen Königsherrschaft (angeblich im Jahr 509 v. Chr.) und der Errichtung des römischen Kaisertums am 13. Januar 27 v. Chr. Sie ist auch sich als eine aristokratische Staatsform mit gewissen demokratischen Elementen zu beschreiben.

Siehe auch

Weblinks