Gründung Roms

Aus ZUM-Unterrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sieben-Fünf-Drei   -   Rom schlüpft aus dem Ei!


Wahrheit oder Legende?

Die kapitolinische Wölfin säugt die Knaben Romulus und Remus, Bronze, Kapitolinische Museen




Gründungssage

  • griechische + göttliche Herkunft
  • in Schilfkorb ausgesetzt
  • von Wölfin aufgezogen
  • Gründung einer Stadt am Fundort
  • Brudermord an Remus
    Romulus: „So soll es jedem ergehen, der meine Mauer überspringt.“

Legende:

  • mündlich überliefert
  • geschichtlicher Kern - ein Körnchen Wahrheit
  • personifizierend
  • heroisierend
    • ein Mensch vollbringt Wunder
    • ist göttlich/ heldenhaft

Die sieben Hügel Roms

historische Wirklichkeit

archäologische Funde (Ausgrabungen)

  • Gräber in Niederungen
  • Hütten auf Hügeln

Standortfaktoren

  • fruchtbares Land
  • Tiber:
    • Trinkwasser,
    • Fischfang,
    • Schifffahrt 25 km bis zum Meer
    • Furt (seichte Stelle zum Durchwaten)
  • Kreuzung mit Handelswegen
  • Hügel
    • trocken,
    • gute Aussicht, Verteidigung


Fazit (Ergebnis):

Auch wenn man nicht genau sagen kann, was von der Gründungssage wahr ist, entwickelte sich aus den Siedlungen auf den 7 Hügeln von Rom eine Weltstadt.

Weblinks