Hochkulturen

Aus ZUM-Unterrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Hochkultur wird eine frühe Gesellschaftsordnung bezeichnet, die komplexer als andere Kulturen war und sich gegenüber ihren Vorgängern und Nachbarn unter anderem durch die folgenden Merkmale auszeichnet:

  • geplante Landwirtschaft (Bewässerung, Vorratshaltung, Handel)
  • die Existenz von Städten, die Mittelpunkte von Handel und Herrschaft bilden (fruchtbare Lage, Handelsknoten, militärische Sicherheit, Organisations­einheit)
  • zentralisiertes Verwaltungs­system und ein schlagkräftiges Militärwesen
  • Arbeitsteilung, Gesellschaftsklassen mit Spezialisierung, Berufssoldaten
  • Schrift (Handel, Planung Wissenschaften)

Verteilung der Hochkulturen


Siehe auch

Weblinks