Ausbruch des Tambora und die Folgen

Aus ZUM-Unterrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vulkan Tambora

Der derzeitige Klimawandel ist in aller Munde. Doch auch in historischer Zeit hat sich das Klima sehr entscheidend geändert, allerdings überwiegend durch natürliche Einflüsse:

  • die Änderung der Erdbahnparameter
  • die Sonnenfleckentätigkeit und
  • die Aktivität von Vulkanen.

Eine zweiteilige Folge von "Terra X" zum Thema "Klima macht Geschichte" verdeutlicht, wie stark das Schicksal des Menschen selbst vom natürlichen Klimawandel abhängig ist.

2015 jährte sich der Ausbruch des Tambora zum 200. mal, der auch für Europa eine Katastrophe bedeutete.


Ausbruch

Vor 200 Jahren, mitten in der sogenannten "Kleinen Eiszeit"Wikipedia-logo.png brach auf der indonesischen Insel Sumbawa der Vulkan Tambora aus.

Folgen

Er war eines in der jüngeren historischen Zeit das Klima der folgenden Jahre stark beeinflussenden Ereignisse:

  • das folgende Jahr wurde als "das Jahr ohne Sommer" bezeichnet.

Das klingt aus heutiger Sicht verharmlosend. Doch es führte zu weltweiten klimatischen Auswirkungen und Hungerkatastrophen auf der nördlichen Halbkugel.

Auch die folgenden Jahr(zehnte) waren problematisch und führten mit zu der ersten großen Auswanderungswelle nach Nordamerika.

Kupferstich in der Vorderseite der Zinn-Medaille auf die Hungersnot und Teuerung, 1816 und 1817, Medailleur Johann Thomas Stettner (1785-1872), Lebensmittelpreise 1816


Erntebeschreibung aus dem Baltikum 1816


In diesem Buch können Sie weitere Seiten lesen!

Weblinks