Historische Stichworte/Vormärz: Unterschied zwischen den Versionen

Aus ZUM-Unterrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
(+l)
(Markierung: 2017-Quelltext-Bearbeitung)
K (l korr)
 
Zeile 7: Zeile 7:
 
* [[Biedermeier und Vormärz]]
 
* [[Biedermeier und Vormärz]]
 
* [[Historische_Stichworte/Karlsbader_Beschlüsse|Karlsbader Beschlüsse]]
 
* [[Historische_Stichworte/Karlsbader_Beschlüsse|Karlsbader Beschlüsse]]
* [[Nationalstaatsgedanke und Nationalismus in Europa]]
+
* [[Nationalstaatsgedanke und Nationalismus]]
 
* [[Revolution 1848|Revolution 1848/49]]
 
* [[Revolution 1848|Revolution 1848/49]]
  

Aktuelle Version vom 19. Februar 2019, 17:13 Uhr

Der Vormärz ist ein nachträglich eingeführter Begriff für den Zeitraum zwischen dem Wiener Kongress, welcher 1814/15 tagte, und der Märzrevolution im Jahr 1848. Er bezieht sich auf die Bundesstaaten des Deutschen Bundes.

In dieser Zeit bildeten sich zum einen die drei großen politischen Richtungen: Sozialismus, Liberalismus und Konservatismus. Besonders der Nationalismus spielte eine große Rolle. Während dieser Zeit war die Gesellschaft geprägt von politischen Spannungen und Unterdrückung durch die Regierung.

Siehe auch