Grabenkrieg als „moderner“ Krieg/Weihnachtsfrieden 1914

Aus ZUM-Unterrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aufgabe
  1. Welche ...

Weihnachtsfrieden 1914


"Sie sangen Weihnachtslieder, spielten zwischen den Schützengräben Fußball: An Heiligabend 1914 verbrüderten sich deutsche, britische und französische Soldaten für wenige Stunden. Kurz darauf schossen sie wieder aufeinander. Dennoch hat die Feuerpause bis heute Symbolkraft."
"Von wegen Weihnachtsfrieden: Als sich Heiligabend 1914 britische, französische und deutsche Truppen an der Westfront für ein paar Stunden verbrüderten, verweigerte sich ein schottisches Bataillon. Ein Buchautor hat nun den Grund aufgedeckt."
"Um sie herum tobte der Erste Weltkrieg, doch Weihnachten 1914 schlossen deutsche und britische Soldaten an der Westfront eine spontane Waffenruhe. Ein jetzt veröffentlichter Brief schildert die bewegenden Momente."