DDR/Aufbau des Sozialismus

Aus ZUM-Unterrichten
< DDR
Wechseln zu: Navigation, Suche

In der DDR sollen ab 1945 Wirtschaft und dadurch auch die Gesellschaft zum Sozialismus entwickelt werden.


Aufgabe
  1. Lies den angegebenen Wikipedia-Eintrag und fasse zusammen, wie der Sozialismus „aufgebaut“ werden sollte.
  2. Schau das Video.
    1. Erkläre, was in der „Aktion Ungeziefer“ passierte.
    2. Überlege, warum gerade Gastwirte unter den Opfern waren.
    3. Bewerte die Namensgebung der Aktion.
  3. Lies die angegebenen Quellen zur Lage der Kirchen in der DDR.
    1. Beschreibe, was man unter der Jugendweihe versteht.
    2. Überlege, warum sie eingeführt wurde.
In Gastwirtschaften trafen Fluchtwillige aus dem Inneren der DDR aud Ortskundige, die weniger überwachte Abschnitte der Grenze kannten.

1. Fünf-Jahresplan

Aufbau des SozialismusWikipedia-logo.png

Aktion Ungeziefer

Die ehemals offenen Grenzen zwischen den westlichen Bundesländern und der sowjetischen Besatzungszone wurden ab 1950 durch einen Zaun und eine Grenzüberwachung kontrolliert. Trotzdem konnte man sie überqueren, oft mit Hilfe von Einheimischen.

Um diese Fluchtmöglichkeit zu unterbinden, wurde 1952 die Aktion UngezieferWikipedia-logo.png durchgeführt. „Unzuverlässige Elemente“ - d.h. Menschen, die auf schwarzen Listen standen, wurden in einer Nacht-und-Nebel-Aktion aus den grenznahen Gebieten nachts geweckt und auf Lastwagen ins Landesinnere gefahren, wo ihnen Wohnungen zugewiesen worden waren.

FDJ Kirchenkampf



Weblinks