Berichten

Aus ZUM-Unterrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schreiben-wordle2.jpg

Basiswissen

Berichte

sollen in knapper Form über Tatsachen informieren. Der Berichterstatter muss deshalb seine persönlichen Ansichten zurückhalten und sich bemühen, sachlich und ohne Ausschmückungen Sachverhalte und Vorgänge zu schildern. Er muss Wichtiges von Unwichtigem unterscheiden können und wissen, was den Empfänger der Information interessiert. Dazu gehören der Polizeibericht, Unfallbericht, Wetterbericht, Zeitungsbericht, das Protokoll.

Ganz wichtig dabei sind die W-Fragen:

 WAS ist geschehen? 
 WER ist beteiligt? 
 WO ist es geschehen? 
 WANN? WIE? WARUM? 
 Mit welchen Folgen?

Übungen

Ein Detektiv berichtet

Warenhausdiebstahl

Betrifft: Warenhausdiebstahl Nr. 13/01

Berichterstatter: Hausdetektiv Franz Homles

Gestern am 13. 4., es war einer jener windigen Apriltage, an dem die Leute in die Wärme unseres Kaufhauses strömen, konnte durch meine Aufmerksamkeit wieder einmal ein größerer Verlust für die Firma verhindert werden. Das kam so: Es war 12.35 Uhr, ich hatte gerade meine Mahlzeit in der Kantine eingenommen und machte frisch gestärkt und voll Tatendrang meine Runde. Da bemerkte ich zwei Schlingel in der Spielwarenabteilung, die meinen Verdacht erregten. Beide trugen weite, tiefhängende Hosen und abgewetzte Turnschuhe. „Halt!", dachte ich. „Ob die beiden nicht noch etwas vorhaben?" Der eine führte einen unserer Einkaufskörbe mit sich, der andere hatte eine Sporttasche in der Hand, deren Reißverschluss etwas offen stand. Ich folgte ihnen unauffällig in meiner bewährten Methode, indem ich mal hier stehen blieb, mal dort eine ausgelegte Ware wie prüfend in die Hand nahm. Ich ließ die Burschen keinen Augenblick aus den Augen. Zuerst gingen sie überall herum und schauten sich alles an, dann strebten sie zielbewusst zurück in den Gang, wo die Wasserpistolen liegen. Ständig schauten sie sich um, ob sie beobachtet wurden. Dann nahmen sie mehrere Pistolen in die Hand. Ich dachte: „Jetzt kommt´s!", in mir spannten sich alle Muskeln und Nerven, meine Hände ballten sich zur Faust. Da machte der eine, er war übrigens höchsten 15 Jahre alt, eine ruckartige Bewegung, eine Pistole verschwand in der Sporttasche, eine andere landete mit auffälligen Handbewegungen im Einkaufskorb. Das hätte natürlich schon genügt. Aber mich interessierte, ob die beiden Spitzbuben noch weitere Unverschämtheiten vorhatten. Jetzt gelangten sie in einen belebteren Gang, nahmen hier einen Teddybären, dort eine Playmo-Schachtel und legten sie in den Einkaufskorb. Und dann - mir war gerade etwas die Sicht durch eine dicke Dame mittleren Alters verstellt, so dass ich mich auf die Zehenspitzen stellen musste - lief der eine wie zufällig gegen einen der kunstvoll aufgestapelten Legoschachteltürme, so dass alles durcheinanderpurzelte. Die Verwirrung, die entstand, nutzte der andere, ich schätze, dass er 12 war, und steckte rasch eine Handvoll Schlümpfe in die Tasche. Jetzt reichte es mir endgültig. Die Unverfrorenheit der Spitzbuben machte mich wütend. Jetzt ließen sie den Einkaufskorb so voll, wie er war, im Gang stehen, strebten dem Ausgang zu, hoben an der Kasse die leeren Hände und sagten scheinheilig:„Wir haben nichts gefunden." Jetzt endlich springe ich hinzu, packe sie am Kragen und schreie:„Ihr Halunken! Nichts gefunden!? Macht mal Eure Taschen auf!" Die Übeltäter werden bleich, zittern wie Espenlaub und betteln mich an, sie laufen zu lassen. Doch weil ich meine Pflicht kenne, wollte ich sie zum Verhör in den Aufenthaltsraum bringen. Da trat mich der eine gegen das Schienbein, so dass mir Hören und Sehen verging, und sie machten sich aus dem Staub. Trotz meiner wahnsinnigen Schmerzen hechtete ich noch nach der Sporttasche mit dem Diebesgut und so gelang es mir der Firma wenigstens den Verlust der Waren zu ersparen.

Abteilungsleiter Krämer seufzt gequält, als er diesen Bericht liest. „Das kommt davon, wenn man einen Krimi-Autor als Hausdetektiv engagiert.”

Aufgabe

Dass das kein Bericht, sondern eine dramatisierte Ich-Erzählung ist, hat ja wohl jeder bemerkt. Jetzt muss daraus ein Bericht werden.

  1. Erstellt zunächst eine Tabelle, in der links die W-Fragen stehen und rechts die dazugehörigen Informationen aus F. Homles Geschichte.
  2. Vergleicht eure Ergebnisse und verfasst dann einen Bericht, wie ihn Abteilungsleiter Krämer erwartet.
  3. Dabei müsst ihr einige Entscheidungen treffen. Welche?

Wetter und Straßenverkehr

Der aktuelle Wetterbericht
Hier ist der deutsche Wetterdienst mit der Vorhersage für das Wetter am Wochenende. Nach einem langen und schneereichen Winter, liebe Freunde, scheint nun doch der Frühling bei uns einzukehren. Baden-Württemberg bleibt in einer südwestlichen Strömung, die milde Luft heranführt. Prima, dann machen wir am Sonntag einen Familienausflug auf die Schwäbische Alb. Wissen Sie, meine Damen und Herren, wir sind begeisterte Wanderer und können es kaum erwarten, wieder auf Schusters Rappen durch die Lande zu ziehen. Doch was lese ich da? Das darf doch nicht wahr sein! Eingelagerte Störungsausläufer hervorgerufen durch ein Tief über der Nordsee gestalten da Wetter am Sonntag unbeständig. Es ist sogar mit starker Bewölkung und zeitweise Regen zu rechnen. Die Höchsttemperaturen betragen bloß 8 bis 12 Grad. Es weht ein schwacher Wind von links nach rechts. Auch am Montag kann es zeitweise regnen. Das gefällt mir aber gar nicht. Naja, meine Frau sagt da immer, was ein richtiger Wandersmann ist, lässt sich von einem Regenschauer nicht beeindrucken. Da hat sie auch wieder Recht, oder nicht! Also, schönen Abend und bis morgen dann.
Der alleraktuellste Straßenverkehrsbericht
Hier ist der SWF4 Radio-Dienst aus Baden-Baden, es ist 10.31 Uhr. A 8 Stuttgart in Richtung München zwischen Stuttgart-Degerloch und Wendlingen durch einen Unfall 9 bis 10 km Stau und zähflüssiger Verkehr. Können Sie sich das vorstellen, liebe Autofahrer? Auf einer Strecke von 10 km ein Auto hinter dem anderen im Schritttempo! Das sind so über den Daumen gepeilt circa 2000 Autos. Und nehmen wir einmal an, dass in jeder Blechkiste durchschnittlich zwei Leute sitzen, dann sind das mindestens 4000 Menschen, die da im Stau ausharren müssen. Aber zum Glück wird die Unfallstelle gerade geräumt.
In der Gegenrichtung besteht zwischen Kirchheim/Teck und Wendlingen durch erhöhtes Verkehrsaufkommen ein Stau von ein bis zwei Kilometern. Erhöhtes Verkehrsaufkommen! Wenn ich das schon lese! Also wenn ich Verkehrsminister wäre, würde ich alle Autobahnen mindestens sechsspurig ausbauen lassen und den Lastwagenverkehr von den Straßen verbannen. Na bitte, ich sag's ja, da hat doch ein Tanklastwagen auf der A 831 in Richtung Singen wieder einmal 2000 Liter Schweröl verloren! Diese Laster! Also, liebe Autofahrer auf der A 831, fahren Sie vorsichtig, damit Sie auf der Schmierseife nicht ausrutschen. Ihre Familie freut sich, wenn Sie heil nach Hause kommen.
Aufgaben
  1. Natürlich sind diese Berichte merkwürdig. Warum wohl?
  2. Entscheide, was wichtig und was unwichtig ist.
  3. Überlege aber auch, wie viel Hörer-Ansprache du für gerechtfertigt hältst und aus welchen Gründen.

Unfallbericht

Ein komplizerter Fall
Rekonstruktion eines Verkehrsunfalles nach Zeugenaussagen
  • Welche Zeugen erscheinen Euch verlässlich, und welche weniger hilfreich?
  • Wie müsste sich folglich der Unfall abgespielt haben?
  • Macht Notizen über den Unfallverlauf und fertigt einen Bericht an!
  • Alle Infos siehe: Unfallbericht

Noch mehr Übungen

Dr. Donners Wetterbericht

Das Wetter von morgen

Setze passende Verben und Hilfsverben ein. Achte dabei auf die Zeitbestimmungen.

... und wie das Wetter wird, sagt Ihnen Dr. Donner:

Guten Abend, meine Damen und Herren! In den letzten Tagen ___________ die Temperaturen ja noch erfreulich warm, aber so _________ es leider nicht bleiben.
Hier, auf unserer Karte __________ Sie ein Tief über Skandinavien, das sich langsam nach Süden ____________ und zu einem baldigen Wetterumschwung _________________. Gestern bereits _______ es gelegentliche Regenschauer in Dänemark und über Schleswig-Holstein _________ sich heute Morgen dicke Regenwolken zusammen.
Es ist also damit zu rechnen, dass die Temperaturen heute Nacht unter zehn Grad Celsius _____________. Morgen ______ es auch bei uns im Süden regnerisch und kalt. Diese Schlechtwetterlage _________ bis zum Wochenende ________.
Sollten Sie also, meine Damen und Herren, für das Wochenende eine kleine Fahrt ins Blaue geplant haben, so muss ich Sie leider enttäuschen: Es _______ wohl eine Spritztour im wahrsten Sinne des Wortes ________ .
Ich ________ einen guten Abend und ________ Sie's gut.

Ein Beschwerdebericht

Zu viele Fußbälle
Bringe den nachfolgenden Bericht in Form eines Briefes in die richtige Reihenfolge, indem du die einzelnen Teile durchnummerierst. Beginne mit der Ziffer 1.
Hier die Zahlen eintragen
10 Mit freundlichen Grüßen
6 ich fühle mich durch Fußbälle, die die Spieler Ihres Vereins in meinen Garten herüberschießen, gestört. Ich bitte Sie, die Kosten für drei Blumentöpfe, die auf diese Weise zerstört worden sind, zu übernehmen und grundsätzlich Vorkehrungen zu treffen, die weitere Schäden verhindern.
8 Sie werden sicher dafür Verständnis haben, dass diese Zustände für mich nicht mehr hinzunehmen sind. Ich bitte um Erstattung der Blumentöpfe. Beiliegend finden Sie Quittungen, die den Kaufpreis belegen.
2 TSV 1860 Ansbach, Gartenstraße 25, 91522 Ansbach
9 Schon jetzt möchte ich mich für Ihr Verständnis und Ihre Mühen bedanken.
4 Belästigung durch herüberfliegende Fußbälle
7 Während des Trainings, aber auch während der offiziellen Spiele, fliegen regelmäßig Fußbälle in meinen Garten. Am 28.02.2009 habe ich in meinem Garten zehn Fußbälle gefunden, die offensichtlich von Ihrem Gelände stammen. Für mich sind mit der Rückgabe der Bälle erhebliche Anstrengungen verbunden, weil ich nicht mehr gut zu Fuß bin. Des Weiteren sind am 02.02.2017 drei Blumentöpfe zu Bruch gegangen, nachdem sie von Fußbällen getroffen worden waren.
12 Anlage: Quittung
3 Ansbach, den 03.03.2017
5 Sehr geehrte Damen und Herren,
1 Nora Nörgelig, Gartenstraße 25, 91522 Ansbach
11 Nora Nörgelig

Weblinks

Siehe auch