Tempus-Gebrauch: Schreibanlässe

Aus ZUM-Unterrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grammatik-wordle3.jpg

Worum geht's

Im Vordergrund soll die bewusste Handhabung der Tempora in Bezug auf Redeabsicht, Zeitkonstellation, Beobachter-Perspektive und Textsorte. Was unsere Schüler*innen weitgehend richtig machen, soll explizit ins Sprach-Bewusstsein gehoben werden.

Eine strenge Regelmäßigkeit in der Verwendung der Tempora (im Sinne von: Vergangenheit - Gegenwart - Zukunft) gibt es ja eigentlich nicht, die verschiedenen Möglichkeiten des Tempora-Gebrauchs sind vielmehr im Zeitbezug von vorher - jetzt - nachher zu verstehen (Bezugszeit).

Das soll in diesen Schreib- und Sprechanlässen erfasst und in seinen Varianten geübt werden.

Optimiere Dich selbst

Wella.gif
Auftrag

Entscheidet euch und schreibt einen dieser Anfänge (oder auch einen eigenen) weiter:

  1. Werbespot: Hier sehen sie Frieder Strupp, er hatte immer Sorgen ...
  2. Märchen: Es war einmal ein kleiner Junge, der war immer unglücklich, ...
  3. Aus den Lebenserinnerungen des Filmschauspielers Frieder Strupp: Wie ich wurde, was ich bin.
  4. ...

Arbeitsvorschläge:

Verwendet möglichst viele Tempora (Präteritum, Plusquamperfekt, Perfekt, Präsens und Futur), denn schließlich geht es um entscheidende Veränderungen im Lebenslauf eines jungen Menschen.
Wörtliche Rede und innere Rede können euren Text dramatischer und anschaulicher machen.
Bereitet euch auf einen Vortrag (nicht bloß Vorlesen!) vor; das kann auch mit mehreren Vortragenden geschehen.
Lasst euch von den Zuhörern Verbesserungsvorschläge machen, die ihr dann in eine schriftliche Endfassung einarbeitet.

Wetterbericht: Gute Zeiten, schlechte Zeiten

W-zeichen.gif
Auftrag

Oben seht ihr verschiedene Symbole für gutes oder schlechtes Wetter. Wählt mindestens drei davon aus, setzt sie in die Landschaft unten ein und verfasst einen Wetterbericht, in dem möglichst viele verschiedene Tempora vorkommen. Geht dabei nach folgendem Bau-Plan vor:

  1. Aufmacher: Begrüßung und ein paar tröstende oder aufmunternde oder Interesse-weckende Worte
  2. Rückblick: Gestern und in den letzten Tagen
  3. Aktuelle Lage: Heute und im Laufe des Tages
  4. Vorhersage: Morgen und in den nächsten Tagen
  5. Verabschiedung und ein (nicht so ganz ernster) Verhaltens-Tipp.

Tragt euren Wetterbericht unterhaltsam vor, am besten zu zweit oder dritt.

Medieneinsatz möglich: Erstellt eine animierte Präsentation (PowerPoint oder Ähnliches) und präsentiert euren Wetterbericht multimedial.

W-karte.gif

Siehe auch