Historische Stichworte/Propaganda

Aus ZUM-Unterrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Propaganda ist die gezielte Verbreitung von Nachrichten und Ideologien, z.B. in den Medien, auf Plakaten und in der Politik.

Die Absicht dabei ist es, die anderen in ihrem Denken im eigenen Sinn zu beeinflussen. Diese verbreiteten Nachrichten müssen nicht immer der Wahrheit entsprechen. Propaganda bezeichnet auch oft die Werbung in der Wirtschaft, um für Produkte oder Lebensmittel zu werben. Propagare kommt ursprünglich aus dem Lateinischen und bedeutet wörtlich „verbreiten, ausdehnen, fortpflanzen.“ Besonders blutrünstige Propaganda wird als Gräuelpropaganda bezeichnet.