Hilfe:Inhaltliche Richtlinien

Aus ZUM-Unterrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche


Welche Inhalte soll das Wiki enthalten?

Das Wiki soll

  • didaktisch aufbereitete Unterrichtsmaterialien,
  • Unterrichtsmethoden und
  • Unterrichtsideen
enthalten.


Die Materialien sollen den Kontext des Unterrichts angemessen darstellen, so dass man sie direkt oder mit leichter Anpassung im Unterricht einsetzen kann. Reine Material- und Linkseiten soll das neue Wiki jedoch NICHT enthalten.

Unterrichtsmethoden sollen den praktischen Bezug zum Unterricht darstellen. Rein theoretische (Fachdidaktik)-Abhandlungen sollen vermieden werden.

Unterrichtsideen sollen ebenfalls darauf abzielen, eine konkrete Umsetzung zu ermöglichen. So können beispielsweise Buchtipps oder Referenzmaterialien durchaus aufgenommen werden, wenn sie Vorschläge machen, wie das betreffende Material im Unterricht eingesetzt werden kann.

Der passende Seitentitel

Lege eine neue Seite für dein Unterrichtsmaterial an. Gib dafür in das Suchfeld dein Thema ein und klicke anschließend auf den Button "Exakte Suche durchführen".

Wenn es dein Thema noch nicht gibt, wird dir ein roter Link angezeigt, auf den du zum Bearbeiten klickst. Wenn es dein Thema bereits gibt, wähle einen anderen Suchbegriff oder ergänze dein Material auf der gefunden Seite.

Arbeite bei neuen Seiten zunächst auf einer Unterseite deiner Benutzerseite. (Link setzen auf: Benutzer:…/Arbeitstitel)


Gute Titel beziehen sich auf Inhalt

Damit die Lerneinheiten besser wiedergefunden und von allen einsetzbar sind, sollten sich die Titel auf den Inhalt beziehen.

  • Name und Form der Schule, bzw. des Bundeslands sollten nicht verwendet werden.
  • Titel sollten kurz und prägnant sein. Als Satzzeichen sollte nur der Bindestrich, keinesfalls aber Sonderzeichen wie :, , etc verwendet werden.

Kategorien vergeben

Vor dem Speichern erhältst du die Möglichkeit, Kategorien zu vergeben. Nutze diese für eine grobe Einordnung deines Themas in

  • Fach
  • Methodische Einordnung (bitte die folgenden kursiv geschriebenen Kategorienamen verwenden):
    • Lernpfad,
    • Interaktive Übung,
    • Unterrichtsmaterial,
    • Unterrichtsidee,
    • Unterrichtsmethode
    • Fachliche Übersicht
      (das ist z.B. ein Überblick über Lektüren zu einem Thema, eine Orientierung bezüglich geeigneter didaktischer Ansätze etc.)
  • Stufe (Sekundarstufe 1, Sekundarstufe 2)
  • 2 – 3 Großthemen innerhalb des Fachs (bitte informiere dich auf der jeweiligen Fachportalseite, welche bereits verwendet werden)
  • ggf. Arbeitsmethode (z.B. Gruppenpuzzle, Partnerarbeit, Gruppenarbeit etc.)


WICHTIG
Diese Kategorien müssen vergeben werden. Denn sie helfen dabei, Materialien anhands ihres Inhalts und ihres Typs später wiederzufinden und auf Übersichtsseiten darzustellen.


KEINE Unterkategorien verwenden!

Die MediaWiki Software erlaubt auch Unterkategorien. Diese sollen nicht verwendet werden, weil sonst die automatisch generierten Kategorieseiten sehr unübersichtlich werden.

Wenn man z.B. Lernpfade im Fach Mathematik kategorisieren möchte, vergibt man die Kategorie „Lernpfad“ und die Kategorie „Mathematik“. Man legt keine Unterkategorie für Lernpfade in der Kategorie Mathematik an!

Wie eine Seite in der Kategorie einsortiert wird

Hat man Unterseiten genutzt, so werden in Kategorien die Unterseiten immer nach der übergeordneten Seite sortiert, was dazu führt, dass alle unter einem Buchstaben (den Anfangsbuchstaben der Hauptseite) aufgeführt werden.

Mit Hilfe des Magic Words SORTIERUNG kann man festlegen, nach welchem Kriterium bzw. wie eine Seite in eine Kategorie einsortiert wird:

{{SORTIERUNG:{{SUBPAGENAME}}}}
→ legt fest, dass der Titel der (letzten) Unterseite die Sortierung bestimmt, bei "Lernzirkel Alkohole/Mehrwertige Alkohole" also unter "M".
{{SORTIERUNG:Obama, Barrack}}
→ legt fest, dass eine Seite "Barrack Obama" unter "O" einsortiert wird.


Empfehlung
Kategorisieren Sie nur die Hauptseite des Lernpfads! So werden Nutzer direkt auf den Anfang des Lernpfads geführt

Was soll auf ZUM-Unterrichten stehen und was nicht?

Beispiele: Gewünschte Inhalte

  • Seiten, die konkrete Ideen für eine Unterrichtsstunde oder -einheit darstellen und Vorschläge machen, wie man diese Ideen realisieren kann.
  • Seiten, die mindestens ein Material und einen dazu gehörigen Arbeitsauftrag enthalten.
  • Hinweise auf einzelne Online-Materialien außerhalb des Wikis, wenn eine didaktische Erklärung oder ein exemplarischer Arbeitsauftrag dazu gegeben wird.
  • Lektüretipps, wenn die Lektüre angemessen umfangreich dargestellt wird, um sich ein Bild davon zu machen und wenn ein Unterrichtsvorschlag formuliert wird, wie und in welchem Kontext man die Lektüre einsetzen könnte.
  • Übersichtsseiten (z. B. geeignete Lektüren, sinnvolle Experimente etc.), die Orientierung in einem Fachgebiet geben und damit die Unterrichtsplanung erleichern.
  • Referenzmaterialien wie Glossare etc., wenn auf einer Übersichtsseite dargestellt wird, wie man mit dem Referenzmaterial im Unterricht arbeiten könnte.

Beispiele: Nicht gewünschte Inhalte

  • Reine Linklisten zu externen Seiten (sie veralten schnell und werden dann unbrauchbar)
  • Materialien mit einem kurzfristigen aktuellen Bezug (sie veralten schnell und werden dann unbrauchbar)
  • Enzyklopädische Artikel (dafür gibt es die Wikipedia)
  • Mini-Seiten mit wenigen Zeilen Inhalt. (Sie bleiben oft ohne Kontext und sind dann kaum von Nutzen.)
  • LearningApps-Seiten, mit einem einzelnen Satz als Aufgabe und dann einer LearningApp. (Sie sind in der Regel in wenigen Minuten bearbeitet und liefern meist keinen inhaltlichen Kontext.) Möglich ist es, mehrere solcher Seiten mit einer Übersichtsseite zu kombinieren, wo der Unterrichtskontext angemessen dargestellt wird.


Augenmaß

Bei all diesen Hinweisen gilt, dass sie nur Richtlinien sind. Natürlich muss bei vielen Materialien im Einzelfall entschieden werden, ob sie sinnvoll sind oder nicht.

So kann z.B. eine Seite, die oben als Negativbeispiel aufgeführt ist, durchaus übernommen werden, wenn sie in eine Folge oder ein Netzwerk weiterer Seiten eingebunden ist, die als Ganzes ins Wiki aufgenommen werden sollten.

Grafiken zur Illustration

Auf den Seiten können verschiedene Arten von Abbildungen vorhanden sein:

  1. Abbildungen, die inhaltliche Bedeutung haben und Inhalte erklären oder veranschaulichen (z.B. Fotos des erklärten Inhalts, Schaubilder mit visualisierten Daten, Schemazeichnungen etc.)
  2. Abbildungen (meist Grafiken), die der Illustration oder Orientierung dienen (z.B. „Weiter“-Pfeile, Symbole für eine Aufgabe oder für „Denk nach“ etc.).

Für die zweite Kategorie der illustrativen Grafiken stehen zwei Iconsets zur Verfügung, die eine große Bandbreite von Aussagen illustrieren helfen. Näheres zur Verwendung dieser Icons.

Diese Icons (und nur diese) sollen zur Illustration verwendet werden. Sollten auf Seiten andere Illustrationen vorhanden sein, die keine inhaltliche Bedeutung tragen, sollen sie beim Übertragen der Seite ersetzt werden.


Hinweise zu Struktur und Layout

Ein wichtiges Anliegen des Wikis ist es, hochwertiges Unterrichtsmaterial auf einer professionellen Plattform zur Verfügung zu stellen. Daraus ergeben sich einige Konsequenzen:

  • Das Wiki hat einen übersichtlichen Seitenaufbau und ein klareres Layout. Verwende daher Kästen und Boxen sparsam, reduziere ihre Verwendung wo immer möglich. Verwende nur die Boxen und Kästen, die bereits vorhanden sind.
  • Die Typographie und das Layout des Wikis sollen möglichst einheitlich sein. Veränderungen bei Farbe und Größe der Schrift sollen vermieden werden. Benutze also keine HTML-Elemente oder Vorlagen, die die Typographie grundlegend verändern (KEIN: <big></big> und kein {{Schrift_grün|}} oder Ähnliches).
  • Inhalt vor Aussehen: Das Wiki soll auf möglichst vielen Geräten sinnvoll nutzbar sein. Daher ist es wichtig, zunächst in inhaltlichen Strukturen zu denken. Die Reihenfolge von Strukturelementen auf einer Seite ist wichtiger als ihre konkrete Anordnung. Auf einem Smartphone wird der Inhalt anders angeordnet als auf einem Desktop-Bildschirm. Ein exaktes Layout von Elementen auf allen Geräten ist nicht möglich. Denke also hauptsächlich an die inhaltliche Struktur und weniger an das konkrete Aussehen der Elemente.
  • Tabellen werden NICHT zu Layout-Zwecken verwendet. Tabellenlayouts sind nicht flexibel auf verschiedenen Displaygrößen, Seiten mit Tabellenlayouts sind daher auf Smartphones oder Tablets oft schlecht oder gar nicht nutzbar. Wenn man Spalten braucht, gibt in in den Vorlagen eine Lösung, allerdings sollte man auch das nur sparsam verwenden. Einfacher Wiki-Text ist leichter zu pflegender Wiki-Text.