Glück

Aus ZUM-Unterrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Glück ist ein Thema, das in mehreren Klassenstufen thematisiert werden kann: in der Unter- und Mittelstufe eher anknüpfend an Alltagssituationen und die Erlebniswelt der Schüler. In der Oberstufe kann das Thema Glück als Einstieg in eine Einheit zu Aristoteles dienen, der die Glückseligkeit als Ziel aller Handlungen definiert.

Rose.jpg

Unterrichtsideen

Aufgabe
Was macht dich glücklich? Finde die Begriffe im Wortgitter. Überlege, was dich noch glücklich macht. Ergänze die Begriffe in der Liste.


Denk nach!

Charakterisiere folgende Zustände:

  • Glück haben
  • einen Moment glücklich sein
  • ein glückliches Leben führen
Welche Bedingungen müssen erfüllt sein, um diese Zustände zu erreichen?


Diskussionsrunde
  1. Schaut euch folgenden Film an:
  2. Beschreibt, wie im Film Glück dargestellt wird. Unterscheidet dabei auch die verschiedenen Glückszustände.
  3. Diskutiert in der Gruppe: was ist Glück? Welche Unterschiede gibt es? Wie kann Glück erreicht werden?


Philosophische Zugänge

1. Sieh dir das folgende YouTube- Video genau an.

2. Notiere dir anhand des Videos die genannte Definition von Glück (1 Stichpunkt). Welche Meinung vertrat Aristoteles, Konfuzius und Epikur zum Thema Glück? (je 1 Stichpunkt)

(Zeitvorgabe: 10 min.



Denkanstöße

Können Blumen glücklich sein?|

Blaueblume.gif

"...woher wissen wir, daß Chrysanthemen glücklich sind?" "Hast du sie heute nicht gesehen ... Sie heben ihre Köpfe und strahlen uns an." "Ach, du tust so, als seien sie Menschen... Dabei weißt du genau, daß sie in Wirklichkeit überhaupt keine Gefühle haben. Sie können sich nicht glücklich fühlen." "Glaubst du, Glück ist ein Gefühl ... vielleicht ein warmes, milde prickelndes Gefühl, das sich über deinen ganzen Körper ausbreitet?" -- "Davon weiß ich nichts." "Wenn du denkst, Glück ist wie das Gefühl, wenn dir an einem kalten Tag heiße Schokolade durch die Kehle rinnt, dann sind Pflanzen vielleicht nicht glücklich ... Soweit wir wissen, haben sie diese Empfindung nicht. Aber einige unserer glücklichsten Augenblicke sind die, in denen wir etwas tun, was man gern tut - singen in einem großen Chor oder ein Spiel gut beherrschen. Du hast gar keine Zeit, innezuhalten und warme Gefühle zu bekommen. Dein Glück besteht eben darin, etwas zu tun, worin du gut bist, mit alldem, was in dir steckt. Blumen können ihre Köpfe hochhalten und ihre Blüten herzeigen mit alldem, was in ihnen steckt. Wenn sie gesund sind und gut versorgt, dann tun sie eben dies. Und das ist Glück für eine Blume."

(Ein Ausschnitt aus Gareth B. Matthews: Philosophische Gespräche mit Kindern, Berlin 1989 S. 29)

Materialien für den Unterricht

  • Birnbacher (Hrsg.): Arbeitstexte für den Unterricht. Glück. Für die Sekundarstufe I. Reclam, ISBN 3-15-009575-1
  • Baurmann, Michael; Kliemt, Hartmut (Hrsg.): Arbeitstexte für den Unterricht. Glück und Moral. Für die Sekundarstufe II. Reclam, ISBN 3-15-009600-6
  • Glücksarchiv: Texte, Gedichte, Gedanken
  • Glück und Ethik Buch als Volltext
  • Beispielaufgabe Glück im DSD-Wiki: Teil des DaF-Wiki-Baukastens Beispielaufgabe Glück
  • Quarks & Co (Sendung vom 04. Mai 2010): Die Wissenschaft vom Glück, (Youtube)


Empfehlung

Zum Mitprotokollieren und Diskutieren:

Im Königreich Bhutan im Himalaya ist das Glück der Bürger für die Regierung oberstes Staatsziel. Statt am „Bruttoinlandsprodukt“ misst sie den Erfolg ihrer Politik am „Bruttonationalglück“. Doch was macht Menschen glücklich? Seit einigen Jahren gibt es eine Flut von Forschungsarbeiten zu diesem Thema. Psychologen, Neurobiologen, aber auch Wirtschaftswissenschaftler haben ergründet, was unser Leben wirklich bereichert?

Siehe auch