Protest-artikel-13-banner.jpg

Protest gegen Artikel 13

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

warum können Sie unser Angebot heute nicht wie gewohnt benutzen?

Wir protestieren mit dieser zeitweisen Abschaltung gegen Teile der geplanten EU-Urheberrechtsreform, die voraussichtlich in der Woche ab dem 25.03.2019 vom Parlament der Europäischen Union verabschiedet werden soll.

Die geplante Reform könnte dazu führen, dass das freie Internet erheblich eingeschränkt wird und dass ZUM-Angebote wie dieses hier künftig nicht mehr möglich sind.

Selbst kleinste Unternehmen müssten fehleranfällige und technisch unausgereifte Upload-Filter für sämtliche ihrer Inhalte einsetzen (Artikel 13) und für minimale Textausschnitte aus Presseerzeugnissen Lizenzen erwerben, um das sogenannte Leistungsschutzrecht für Presseverleger einzuhalten (Artikel 11). Dies könnte die Meinungs-, Kunst- und Pressefreiheit deutlich beeinträchtigen. Zwar könnte nach aktuellem Stand die ZUM als gemeinnütziger Verein von solchen Pflichten ausgenommen sein, ob das aber tatsächlich so sein wird, ist momentan unklar.

Wir verstehen, dass die heutige Abschaltung für Sie unter Umständen eine Behinderung Ihres gewohnten Arbeitsablaufs darstellt. Allerdings halten wir es für wichtig, dass unseren Nutzern klar wird, was mit der geplanten Regelung auf dem Spiel steht. Die Abschaltung einzelner unserer Dienste könnte damit zum Dauerzustand werden.

Gegen die Reform protestieren auch

Wir bitten Sie deshalb darum …

  • die Abgeordneten des Europäischen Parlaments zu kontaktieren und sie über Ihre Haltung zur geplanten Reform zu informieren. Das ist auf dieser Seite sehr leicht und ohne großen Aufwand möglich.
  • an den Demonstrationen teilzunehmen, die am 23. März 2019 in ganz Europa stattfinden.
  • Ihr demokratisches Recht wahrzunehmen und am 26. Mai 2019 an der Wahl des EU-Parlaments teilzunehmen.

Danke.

Ihr ZUM-Vorstand

Stadt im Mittelalter
Protest-artikel-13-banner.jpg
ZUM-Unterrichten schaltet aus Protest gegen die geplante EU-Urheberrechtsreform am Do. 21.03.2019 für 24h ab.

Textverarbeitung im Deutschunterricht

Aus ZUM-Unterrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine frühe (vertiefte) Einübung und Festigung von Kenntnissen in der Nutzung von Textverarbeitungsprogrammen am Beginn der Sekundarstufe I, auch wenn bei einzelnen Schülerinnen und Schülern Vorkenntnisse aus der Grundschule oder aus der privaten Nutzung des Computers bestehen, ist die Voraussetzung dafür, dass man im Deutschunterricht mit einer Klasse im Computerraum arbeiten oder den Schülerinnen und Schülern entsprechende Wochenplan- oder Hausaufgaben geben kann.

Voraussetzung für das Erteilen einer häuslichen Aufgabe ist, dass alle Schülerinnen und Schüler tatsächlich zu Hause oder bei Freunden, Verwandten, Nachbarn oder MitschülerInnen einen Computer nutzen können. Dies ist zwar meistens, aber längst nicht immer der Fall und muss unbedingt vorher eindeutig geklärt sein.


Grundregeln im Unterricht

Unterrichtsidee
Einige Regeln, die dringend im Unterricht besprochen werden sollten
  • Typischerweise ist Schülern nicht bekannt, dass die Regel Satzzeichen, Leerzeichen, nächstes Wort gilt.
  • Es sollte darauf geachtet werden, dass das Zeichen Null "0" nicht mit einem großen "O" wie Oma verwechselt wird. Das hat sonst später der Informatiklehrer auszubaden.
  • Einige technischen Grundqualifikationen sollten von Anfang an vermittelt werden: Überschriften setzen, Tabulator einsetzen, Listenfunktion, elementare Tastenkombinationen ...
  • Kopieren und Einfügen (Copy & Paste) gehört zu den ersten Dingen, die man am Computer lernen sollte.


Grundschule

Literatur und Übungsmaterialien

  • Romana Merks und Alexander Puy: Erste Texte schreiben und gestalten mit Word inkl. CD-ROM. Verlag an der Ruhr, ISBN 3-86072-644-7, 22,- €.
Arbeitsblätter zur Arbeit mit Word und zu verschiedenen typischen Textverarbeitungsfunktionen in Word. - Auf der CD finden sich nach Übungsschwerpunkten geordnet zahlreiche Übungen zum direkten Einsatz am Computer.

Klassen 5 und 6

Kurse


Literatur und Übungsmaterialien

Noia 64 apps kontour.png   Meinung
Sehr gut durchdachte "Arbeitsblätter", die jeweils im Buch (verbunden mit einer Aufgabenleiste) und auf CD vorliegen, fordern zum inhaltlich sinnvollen Einsatz des Computers auf und helfen so, sich die Kenntnis wesentlicher Funktionen des Computers anzueignen. - Das Lehrerheft enthält die CD mit Aufgaben und Lösungen sowie nützliche Hinweise zu: Computer und Deutsch-Unterricht: Didaktische Grundlagen; Unterrichtspraxis; Arbeiten mit Internet und E-Mail; Nützliches und Wissenswertes. - Insgesamt anspruchsvoll, sinnvoll und gut. (Karl.Kirst 17:42, 17. Feb 2005 (CET))

Bitte ändere den Inhalt dieses Beitrags nicht. Denn er gibt eine persönliche Meinung wieder.

  • Rund um Textverarbeitung 5/6. Kopiervorlagen für den Deutschunterricht. Erarbeitet von Ute Fenske. Cornelsen. ISBN 3-464-61600-2 - Beigefügt ist eine CD-ROM mit editierbaren Word-Dateien
Themen: Erste Schritte am Computer; Eine Einladung schreiben; Einen Flyer gestalten; Stichwortzettel und Berichte schreiben; Gedichte kreativ schreiben; Eine Merkliste für die wichtigsten Arbeitsschritte in "Word" gestalten; Ein kleines Glossar rund um den Computer und rund um "Word"
Noia 64 apps kontour.png   Meinung
Kleinschrittig und sehr ausführlich werden die notwendigen Schritte erklärt und eingeübt. Die Kopiervorlagen können von den SchülerInnen auch eigenständig bearbeitet werden. - Für den Anfangsunterricht geeignet. (Karl.Kirst 17:42, 17. Feb 2005 (CET))

Bitte ändere den Inhalt dieses Beitrags nicht. Denn er gibt eine persönliche Meinung wieder.

"Die nachfolgenden Dateien ("Aufgabenblätter") für meine Schüler der 5. Klasse verfolgen mehrere Ziele:
  • Zum einen sollen sie dazu dienen, Rechtschreibung und Grammatik einzuüben bzw. Eingeübtes zu wiederholen.
  • Zum anderen sollen sie den Umgang mit dem Computer trainieren, insbesondere
  • das Laden und Abspeichern von Dateien in einem Netzwerk
  • die Beherrschung eines Textverarbeitungsprogrammes: Schreiben, Schriften, löschen, einfärben, drucken, öffnen und schließen."

Siehe auch