LibreOffice

Aus ZUM-Unterrichten
(Weitergeleitet von OpenOffice)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo von LibreOffice

LibreOffice (Abkürzung: LibO) ist eine freie Zusammenstellung gebräuchlicher Software für Arbeiten im Büro. Dazu gehören verschiedene Programme zur Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentation und zum Zeichnen. Ein Datenbankmanagementsystem und ein Formeleditor sind ebenfalls enthalten.

Der Name des Office-Pakets ist ein Hybridwort, gebildet aus libre, dem spanischen und französischen Wort für frei, das einen Bezug zu freier Software herstellt, und dem englischen Wort office, das den Zweck der Software, die Unterstützung bei der Büroarbeit, beschreibt.

LibreOffice ist eine im September 2010 aus dem Office-Paket OpenOffice.org hervorgegangene Abspaltung, die seither unabhängig weiterentwickelt wird.

Programme in LibreOffice

LibreOffice ist, wie auch OpenOffice.org, modular aufgebaut und besteht im Wesentlichen aus sechs Einzelprogrammen.

  • Writer Writer
    Ein WYSIWYGWikipedia-logo.png-Textverarbeitungsprogramm.
  • Calc Calc
    Calc ist eine Software zur Tabellenkalkulation und ist Bestandteil von LibreOffice oder OpenOffice und hat fast die gleichen Funktionen wie Excel, bei den Rechen-Funktionen (nicht nur die mathematischen Funktionen!) sogar mehr. Im Gegensatz zu Excel kann Calc auch mit negativen Stundenanzahl umgehen.
  • Impress Impress
    Ein Programm, mit dessen Hilfe Präsentationen erstellt, bearbeitet und betrachtet werden können.
  • Base Base
    Ein Datenbankmanagementsystem.
  • Draw Draw
    Ein Grafikprogramm.
  • Math Math
    Ein Formeleditor, dessen Formeln auch in anderen Komponenten, wie Writer und Calc verwendet werden können.

Siehe auch

Weblinks