Oktoberrevolution

Aus ZUM-Unterrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Oktoberrevolution in Russland war eine sozialistische Revolution, die die liberale Übergangsregierung unter Alexander Kerenski, die in der Februarrevolution entstanden war, stürzte. Sie fand nach dem julianischen Kalender, der damals in Russland galt, im Oktober statt, nach dem heute gültigen gregorianischen im November.

Hauptorganisator der Revolution war Lenin. Wichtige weitere Organisatoren waren Trotzki und Bucharin. Obwohl der neu entstandene Staat, sich als Räterepublik bezeichnete, war Lenins Absicht, eine Diktatur des Proletariats im Sinne von Karl Marx zu errichten.

Weblinks

Literatur