Historische Stichworte/Zwei-plus-Vier-Vertrag

Aus ZUM-Unterrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Zwei-plus-Vier-Vertrag ist ein Staatsvertrag zwischen den beiden deutschen Staaten, Bundesrepublik Deutschland und der DDR, und den vier ehemaligen Besatzungsmächten, Frankreich, Sowjetunion, Großbritannien und Vereinigte Staaten von Amerika. Er wurde am 12.9.1990 abgeschlossen und machte den Weg für die Wiedervereinigung Deutschlands frei.

Linkliste