Historische Stichworte/Protektionismus

Aus ZUM-Unterrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Protektionismus ist eine Form der Handelspolitik, mit der ein Staat durch Handelshemmnisse, besonders Schutzzölle, versucht, ausländische Anbieter auf dem Inlandsmarkt zu benachteiligen, um inländische Anbieter vor ausländischer Konkurrenz zu schützen. Ihr Gegensatz ist der Freihandel.

Linkliste