Historische Stichworte/Mittelsteinzeit

Aus ZUM-Unterrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mikrolith

Die Mittelsteinzeit beginnt in Mitteleuropa mit der Erwärmung in der Zwischeneiszeit, dem Holozän, etwa um 10.000 v. Chr.. Die Ausbreitung von Wäldern anstelle der Tundra ermöglicht die Jagd auf Standwild und eine Ausdehnung der Fischerei mit Bootsbau oder Geräten aus Rothirschgeweih.

Das Ende der der Mittelsteinzeit ist durch den Übergang zu Ackerbau und Viehzucht charakterisiert, der um 5.000 v. Chr. erfolgte.[1]

Kennzeichnend für die Zeit sind unter anderem die Mikrolithen, winzige Projektile aus Feuerstein.

Anmerkungen

  1. Im südlichen Mitteleuropa etwa 5500 v. Chr. (BandkeramikWikipedia-logo.png), im Nord- und Ostseeraum etwa 4300 v. Chr. (TrichterbecherkulturWikipedia-logo.png).

Linkliste