Historische Stichworte/Lichterkette

Aus ZUM-Unterrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Lichterkette ist eine Form des stillen Protests. Eine große Zahl von Teilnehmern bildet nebeneinander stehend eine Reihe und hält dabei eine brennende Kerze oder andere Lichtquelle in der Hand.

Lichterketten wurden in Deutschland im Winter 1992 eingesetzt, um gegen ausländerfeindliche Ausschreitungen im wiedervereinigten Deutschland zu protestieren.

Linkliste