Historische Stichworte/Frontier

Aus ZUM-Unterrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Frontier bezeichnet man das Grenzland zwischen einem Imperium und einem Gebiet mit weit geringer ausgebildeter Machtstruktur. Der Begriff wurde Ende des 19. Jahrhunderts für die wandernde Westgrenze der USA geprägt, als diese Grenze bis an die Pazifikküste vorgeschoben und deshalb die Bewegung zu ihrem Ende gekommen war. Diese Grenze wurde als die zwischen Zivilisation und Barbarei verstanden. Das Gemeinschaftserlebnis der Pioniere in diesem Grenzraum sei es zu verdanken, dass Hierarchien in den USA eine so geringe Rolle spielten. Diese Vorstellung war vermutlich die einflussreichste in der gesamten Geschichtsschreibung der USA.

Linkliste