Erdbeben und Logarithmus/Erdbeben in Österreich

Aus ZUM-Unterrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche


Info: Einstieg
Erdbeben treten in Österreich häufiger auf, als man vielleicht denkt. Allerdings handelt es sich dabei meist um leichte bis mäßige Erdbeben. Wir wissen bereits, wie Erdbeben entstehen. Nun wollen wir uns näher mit der seismischen Aktivität in Österreich befassen.


Aufgabe 4

Erdbeben in Neunkirchen (NÖ)

  1. Öffne den folgenden Link. Du wirst zu einem Artikel der Onlineausgabe der Zeitung "Der Standard" weitergeleitet. Dieser handelt vom Erdbeben Ende März 2021 in Neunkirchen (NÖ).
  2. Suche Neunkirchen im Atlas oder auf einer digitalen Karte.
  3. Lies den Artikel aufmerksam durch.
  4. Absolviere im Anschluss das folgende Quiz.


Link: Erdbeben 2021 in Neunkirchen


Teste dein Wissen!


Aufgabe 5

Erdbeben in Österreich

  1. Du kennst bereits die Gebiete Österreichs, welche am meisten von Erdbeben betroffen sind: Rheintal, Inntal und Seitentäler, Mur- und Mürztal, Semmeringgebiet, Wiener Becken.
  2. Suche diese Regionen im Atlas oder auf einer digitalen Karte.
  3. Nimm den Arbeitsplan (Aufgabe 5: Erdbeben in Österreich) zur Hand.
  4. Markiere auf der stummen Österreich-Karte die betroffenen Gebiete.
  5. Öffne den folgenden Link. Du wirst zu einer Seite der ZAMG weitergeleitet.
  6. Recherchiere dort das Thema Erdbeben in Österreich. Du kannst dir auch ein Bild über die Erdbebenlage in den einzelnen Bundesländern machen. Entsprechende Seiten sind verlinkt.
  7. Erstelle eine Mind Map zu dieser Thematik, in der du alle relevanten Informationen zusammenfasst. Am Arbeitsplan ist Platz dafür!
  8. Diskutiere deine Mind Map anschließend mit einer Mitschülerin oder einem Mitschüler.


Link: Übersicht der Erdbeben in Österreich


Lösung: Aufgabe 5


Lösungserwartung der Aufgabe 5


Aufgabe 6 (Optional)

Diese Aufgabe ist für besonders interessierte oder schnelle Schülerinnen und Schüler gedacht.

Historische Erdbeben Österreichs

  1. Öffne den folgenden Link. Du wirst zu einer Seite der ZAMG weitergeleitet. Dort findest du eine Übersicht der historischen Erdbeben in Österreich.
  2. Wähle ein Beben und gestalte gemeinsam mit einer Mitschülerin oder einem Mitschüler eine Kurzpräsentation dazu.
  3. Die Kurzpräsentation soll 5 Minuten dauern und mit einem selbst gestalteten Plakat (Material dafür bekommt ihr von der Lehrperson!) unterstützt werden.
  4. Hier findet ihr Tipps für eure Präsentation.
  5. Die Vorbereitungszeit für die Präsentation soll ca. 40-50 Minuten betragen.
  6. Eure Lehrperson wird gemeinsam mit euch einen Termin für die Präsentation vereinbaren. Sie soll entweder zwischendurch oder am Ende des Lernpfades abgehalten werden.


Link: Historische Erdbeben in Österreich


Erstellt von: Lisa Birglechner (Diskussion)