Chemie/Sammlung von Experimenten/Untersuchung einer Kerzenflamme

Aus ZUM-Unterrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung!
Achtung, hier ist besondere Aufmerksamkeit notwendig!
Anweisung genau lesen
Die Experimentieranweisung muss genau gelesen und beachtet werden!

ACHTUNG: Auch eine Kerze ist nicht ungefährlich. Greift nicht in die Flamme und achtet darauf, dass ihr erhitzte Gegenstände nicht anfasst und auf den Tisch legt. Je nach Oberfläche kann ein Plastik-Tisch schmelzen oder eine kalte Keramik-Oberfläche ein heißes Glas zerspringen lassen. Lasst die Gegenstände vor dem Ablegen also immer etwas abkühlen!


AUFGABEN zu den Experimenten

Mache dir während der Experimente nur Notizen oder skizziere Beobachtungen.

Bei jedem Experiment gibt es genaue Anweisungen, auf was zu achten ist. Du solltest die Beobachtungs-Anleitung immer ganz durchlesen, bevor du das Experiment beginnst.

Halte die Ergebnisse dann als Hausaufgabe ordentlich im Heft fest und nutze dazu auch den Titel des Experimentes als Überschrift.


Vorbereitung: Damit kein Wachs auf den Tisch tropft und später entfernt werden muss, nutze ein Blatt Papier als Unterlage. Es soll aber glatt auf dem Tisch liegen und nicht hochstehen, damit es nicht aus Versehen angezündet wird.

Das benötigte Material für die einzelnen Experimente, wird jeweils genauer angegeben. Du brauchst aber immer ...

  • eine Kerze (Teelicht)
  • Streichhölzer zum Entzünden der Kerze und für weitere Experimente


Aufräumen:

  • Stelle die kerze mit dem flüssige Wachs vorsichtig auf den Lehrertisch, damit das Wachs dort aushärten kann.
  • Werfe die verbrannten oder angebrannten Streichölzer in den Restmüll.
  • Falls eines der Glasgeräte mit Ruß verschmutzt ist, reibe ihn mit einem eventuell feuchten Tuch ab. Wasser darüberlaufen zu lassen hilft hier überhaupt nicht!


EXPERIMENT 1 - Flamme genau betrachten
Kerze ohne Flamme.svg
Material:
  • Brennende Kerze
  • Papier und am besten viele farbige Buntstifte
  • ggf. Smartphone, um ein Foto zu machen


Durchführung: Lass die Kerze einige Zeit brennen, so dass die Flamme groß genug ist. Betrachte dann die Flamme genau.


Beobachtung: Zeichne die Flamme möglichst genau und auch mit verschiedenen Farben in die Kerzenvorlage ein. Falls du nicht so viele passende Stifte zum Zeichnen hast, versuche ein möglichst großes Bild von der Flamme aufzunehmen und das Bild zu Hause zu zeichnen.


EXPERIMENT 2 - Becherglas an die Flamme halten
Kerze mit Becherglas.svg
Material:
  • Brennende Kerze
  • sauberes Becherglas


Durchführung: Halte die Außenseite des Becherglases nur kurz in die Flamme.


Beobachtung: Betrachte dann das Ergebnis und beschreibe es. Stelle eine Vermutung an, was du da siehst.

ACHTUNG: Warte, bis das Becherglas etwas abgekühlt ist, um es anzufassen.


EXPERIMENT 3 - Gitter über die Flamme halten
Kerze mit Gitter.svg
Material:
  • Brennende Kerze
  • Gitterstück
  • Tiegelzange


Durchführung: Wenn die Kerze lange genug gebrannt hat, nähere dich mit dem Gitter, dass du mit Hilfe der Tiegelzangen waagrecht über die Flamme hälst, immer mehr der Flamme, bis das Gitter "in" der Flamme ist. Die Flamme soll dabei nicht ausgehen!


Beobachtung: Was kann man sehen, wenn das Gitter "in" der Flamme ist. Geht das überhaupt? Was ist über dem Gitter zu sehen?


EXPERIMENT 4 - Bedeutung des Dochtes überprüfen
Bedeutung des Dochtes bei der Kerze.svg
Material:
  • Brennende Kerze, die für das Experiment aber ausgepustet werden muss
  • Abgebranntes, komplett schwarzes Streichholz


Durchführung: Du brauchst ein verbranntes Streichholz, damit es nicht mehr brennen kann. Man muss vorsichtig damit umgehen, da das abgebrannte Streichholz sonst leicht zerbrechen kann.

Probiere zuerst noch einmal aus, ob das Holz noch brennen kann, indem du es noch eimal versuchst anzuzünden.

Lege dann das abgebrannte Streichholz so in das flüssige Wachs, so dass Teil im Wachs ist und das andere Ende herausschaut. Warte kurz und versuche dann das "Streichholz" wieder anzuzünden.


Beobachtung: Schau dir das Streichholz möglichst genau an, wenn du es in den Wachs legst/stellst. Kannst du etwas beobachten? Kann das abgebrannte Streichholz wieder brennen? Hast du einen Idee, warum "es" brennt oder was da brennt?


EXPERIMENT 5 - Die springende Flamme
Kerze auspusten und Dampf anzünden.svg
Material:
  • brennende Kerze, die schon so lange gebrannt hat, dass sich genügend geschmolzenes Wachs gebildet hat.
  • Streichhölzer


Durchführung: Vorraussetzung dafür das dieses Experiment funktioniert, ist das wir genügend flüssiges Wachs haben und dieses warm genug ist. Daher muss die Kerze einige Zei gebrannt haben.

Halte ein neues Streichholz bereit, um es möglichst schnell anzünden zu können oder zünde es bereits an. Puste dann schnell die Flamme an der Kerze aus und beobachte was dann am Docht geschieht. Halte das brennende Streichholz in die Nähe des Dochtes und es des entstehendes weißen Rauches, aber zünde den Docht erst einmal nicht wieder an.

WICHTIG: Ihr könnte das Experiment mehrfach wiederholen, wenn man die Kerze aber häufig auspustet, ist das Wachs zu kalt. Ihr müsst deshalb immer einige Zeit die Kerze brennen lassen, damit alles wieder warm genug ist!


Beobachtung: Hier geht es darum beschreiben, was nach dem Auspusten am Docht (und darüber) zu sehen ist. Was passiert "damit", wenn man eine Flamme "daran" hält? Wie ist das erklärbar?


EXPERIMENT 6 - Tocherflamme
Tocherflamme bei einer Kerze.svg
Material:
  • brennende Kerze
  • Glasröhrchen
  • Tiegelzange zum Festhalten des Röhrchens


Durchführung:


Beobachtung:

Anschluss: