An Outpost of Progress

Aus ZUM-Unterrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche

An Outpost of Progress ist eine Erzählung von Joseph ConradWikipedia-logo.png.

Zusammenfassung des Inhalts

Die Europäer Kayerts und Carlier haben den Auftrag, einen Handelsposten im Kongo zu leiten. Außer ihnen sind dort noch Henry Price, ein Schwarzer aus Sierra Leone, der von allen Makola genannt wird, und zehn weitere Schwarze beschäftigt. Kayerts und Carlier erweisen sich als wenig interessiert an ihrer Tätigkeit. Eines Tages verkauft Makola die zehn schwarzen Arbeiter an einen Sklavenhändler gegen eine größere Menge Elfenbein. Von nun an meiden die Eingeborenen den Posten und der Handel kommt zum Erliegen. Das Verhältnis zwischen Kayerts und Carlier verschlechtert sich und Kayerts erschießt Carlier versehentlich während eines banalen Streits. Daraufhin bringt sich Kayerts um.

Deutsche Übersetzung

Der deutsche Titel lautet "Ein Vorposten des Fortschritts" und ist in folgendem Band veröffentlicht:

Amy Foster or the Castaway /Amy Foster oder der Schiffbrüchige. 4 Tales /4 Erzählungen (+ Ein Vorposten des Fortschritts, Jugend, Il Conde). Engl. /Dt. von Joseph Conrad, Friedrich Stockmann (Herausgeber), Gernot Lauböck (Illustrator), Gebundene Ausgabe - 285 Seiten - Stockmann, F Erscheinungsdatum: Oktober 2002, ISBN 3950161201

Interpretation

Biographische Aspekte

  • Conrad als Sohn eines polnischen Landadeligen (einerseits), der in Ungnade gefallen und nach Sibirien verbannt worden war (andererseits)
  • Warum schreibt Conrad in einer Sprache, die er erst mit etwa 20 Jahren gelernt hat (was kann man daraus ableiten für sein inneres Verhältnis zum Weltreich Großbritannien?)
  • Conrads eigene Reiseerfahrungen im Kongo (Tagebuch)

Historische und politische Aspekte

Weiterführende Weblinks
  • www.boondocksnet.com Informationen zum Terrorregime unter dem belgischen König Leopold im Kongo; Links zu folgenden Beispielen der "Literature of Protest":
Joseph Conrad: Heart of Darkness
Mark Twain: King Leopold's Soliloquy
Arthur Conan Doyle: The Crime of the Congo

Bedeutungsebenen

Rezeption

Ironie

Ambiguität

Rassismusdebatte

E-Text

Unterrichtsmaterialien

Anhand zweier Kurzgeschichten („An Outpost of Progress“ von Joseph Conrad und „The Second Hut“ von Doris Lessing) setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit den Themen Sklavenhandel, Sklavenarbeit und Kolonialisierung in Afrika auseinander. (Modulbeschreibung allgemein zugänglich, Download des vollständigen Moduls kostenlos für registrierte Lehrerinnen und Lehrer Baden-Württembergs)

Siehe auch