Beschreibende Statistik/Graphische Darstellung/Balkendiagramm

Aus ZUM-Unterrichten
< Beschreibende Statistik‎ | Graphische Darstellung
Version vom 12. April 2015, 14:53 Uhr von main>Nina Krämer (Die Seite wurde neu angelegt: „Wählt man zur Darstellung waagerechte Balken, so kann man zwei Datensätze bequem miteinander vergleichen und die Beschriftungen gut unterbringen. Beispiel: …“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wählt man zur Darstellung waagerechte Balken, so kann man zwei Datensätze bequem miteinander vergleichen und die Beschriftungen gut unterbringen. Beispiel: Qualität der Eisdiele Mal angenommen, unsere Eisdiele „Rabe“ hätte eine weitere Kundenbefragung, diesmal mit 50 Kunden durchgeführt, so kann man die Ergebnisse beider Umfragen elegant in einem Balkendiagramm darstellen. Wir stellen nun zunächst das Merkmal „Qualität der Eisdiele“ als Tabelle und dann als Balkendiagramm dar.


Qualität der Eisdiele

	abs.Häufigkeit	rel.Häufigkeit
	Erste 

Umfrage Zweite Umfrage Erste Umfrage Zweite Umfrage sehr gut 5 11 0,167 0,220 gut 6 14 0,200 0,280 befriedigend 9 15 0,300 0,300 ausreichend 2 5 0,067 0,100 mangelhaft 4 3 0,133 0,060 ungenügend 4 2 0,133 0,040 Summe: 30 50 1 1 Wir sehen schnell, dass sich die Einschätzung der Kunden zwischen der ersten und zweiten Umfrage zum Positiven entwickelt hat. Deutlich mehr Kunden bewerten die Eisdiele nun mit „sehr gut“ oder „gut“.