Arduino/Einsatz von Arduino an Schulen

Aus ZUM-Unterrichten
< Arduino
Version vom 7. Februar 2020, 07:07 Uhr von Matthias Scharwies (Diskussion | Beiträge) (N)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Um den Einsatz von Arduinos zu testen, haben wir eine schulinterne Lehrerfortbildung durchgeführt. Zwei KollegInnen hatten den Workshop insofern vorbereitet, dass die benötigten Materialien verfügbar waren. Dazu wurden einige Materialien bestellt, andere waren bei den KollegInnen schon vorhanden.

Zu Beginn haben wir uns die folgenden Fragen gestellt:

  • Ist der Arduino für Schülerversuche im Physik- und Elektrotechnikunterricht in den unterschiedlichen Schulformen der beruflichen Schule nutzbar?
  • Kann der Arduino für die Ausbildung von Lebensmitteltechnikern eingesetzt werden, um technische Anwendungen bzw. deren Grundlagen praxis- und anwendungsorientiert zu unterrichten?
  • Kann der Arduino im bilingualen Unterricht genutzt werden?
  • Ist der Arduino zur Messwerterfassung (z.B. Temperaturmessungen, Lichtintensitätsmessungen) bei Lehrer- oder Schülerversuchen im Physikunterricht einsetzbar?
  • Können mit dem Arduino kreative und künstlerische Projekte technisch umgesetzt werden, um auch Mädchen bzw. jungen Frauen den Zugang zu technischen Anwendungen zu erleichtern?

Für den Einsatz an der Schule ist sehr vorteilhaft, dass sowohl die Arduino-Hardware als auch die Arduino-Software von einer großen "User-Community" als Open-Source-Projekt betrieben wird. Dadurch sind sehr viele Projekte und Materialien im Internet verfügbar.


Arduino Logo.svg

Arduino-Projekt

  1. Lauflicht mit Schalter und Potentiometer, um die Anschaltdauer der Dioden einzustellen
  2. Datenvisualisierung mit Processing
  3. Datenvisualisierung mit einem Oszilloskop
  4. Ansteuerung von Pneumatikventilen mit dem Arduino
  5. Steuerung einer Lampe, die angeht, wenn bei Dunkelheit eine Person den Parkplatz betritt