Industrie 4.0

Aus ZUM-Unterrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Industrie 4.0 ist ein Begriff, mit dem die Umstellung der Logistik industrieller Produktion durch Maschine-zu-Maschine-Kommunikation als 4. Stufe der industriellen Revolution gekennzeichnet werden soll. Er kam zusammen mit dem Schlagwort Internet der DingeWikipedia-logo.png 2011 auf.

Nach diesem Verständnis bestand die erste industrielle Revolution in der Mechanisierung mit Wasser- und Dampfkraft, darauf sei die zweite mit der Massenfertigung auf der Basis von Fließbändern und elektrischer Energie und darauf die dritte, die digitale Revolution, gefolgt, die durch den Einsatz von Elektronik und InformationstechnikWikipedia-logo.png die Automatisierung der Produktion ermöglicht habe. Dies Konzept steht im Widerspruch zu dem der Kondratjew-ZyklenWikipedia-logo.png.

Linkliste