Historische Stichworte/Rechtspopulismus

Aus ZUM-Unterrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rechtspopulismus ist dadurch gekennzeichnet, dass seine Anhänger sich vorstellen, dass die Gesellschaft in zwei Gruppen zerfällt: Das gute Volk und die korrupte (verdorbene, bestechliche) Elite.

Das Wort ist freilich - genauso wie das Wort Populismus - ein Kampfbegriff. Insofern wird es - je nach der Absicht, die der Sprecher verfolgt - oft in ganz unterschiedlichem Sinne verwendet.

Linkliste