Lineare Funktionen im Aktiv-Urlaub

Aus ZUM-Unterrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lineare Funktionen im Aktiv-Urlaub

Dieser Lernpfad umfasst die gesamte Unterrichtsreihe zum Thema Lineare Funktionen. Er ist entstanden an der Herta-Lebenstein-Realschule in Stadtlohn.

Der Lernpfad umfasst die nachfolgenden Kapitel.

Vorlage:Navigation Lineare Funktionen im Aktiv-Urlaub

In diesem Lernpfad erarbeitest du das Wissen über das Thema "Lineare Funktionen" mit Anwendungen aus dem Aktiv-Urlaub. Bearbeite die Aufgaben gewissenhaft, übertrage Hefteinträge in dein Heft und stelle Fragen, falls du Probleme hast.
Und nun: Auf die Plätze - fertig - los!


"Lineare Funktionen" im Aktiv-Urlaub

Dazu beginnen wir mit einem Fitness-Test (das Vorwissen)


0) Vorwissen

Bearbeite die Aufgaben in der Tabelle:

Wo stehe ich?
Du kannst Übungen online
-Koordinaten in ein Koordinatensystem

ablesen und eintragen

-aus Grafen Informationen ablesen und

passende Grafen zu Sachsituationen zeichen

-proportionale und umgekehrt proportionale Zuordnungen

erkennen und den Dreisatz anwenden

-bei proportionalen und umgekehrt proportionalen

Zuordnungen den Dreisatz anwenden

Vergleiche deine Lösungen mit den Lösungen hinten im Buch!

Fitnesstest - Darstellungsformen von Zuordnungen

Um die Darstellungsformen von Zuordnungen zu wiederholen führe folgenden Fitnesstest durch.

Steige so schnell wie möglich auf einen Stuhl hoch und wieder herunter. Dauer: 1 Minute. Danach miss 15 Sekunden lang deinen Puls und notiere den Wert in der Tabelle.

Tipp zur Pulsmessung: 15 Sekunden messen, diesen Wert mit 4 multiplizieren ergibt dann die Schläge pro Minute ("beats per Minute bpm)

Zeit

in Minuten

0 0,5 1 1,5 2 2,5 3
Puls

in bpm


Darstellungsform Schaubild

a) Stelle deine Ergebnisse nun in einem Schaubild dar.

b) Darfst du die einzelnen Punkte zu einer Linie verbinden?

c) Beschreibe den Verlauf des Graphen.

Zusammenfassung:

Nun hast du die Darstellungsformen von Zuordnungen wiederholt.

Darstellungsformen von Zuordnungen.png


Wie fit bist du?
Die Pulswerte, die du ermittelt hast, heißen Ruhepuls, Belastungspuls und Erholungspuls. Informiere dich über die Bedeutung dieser Namen und schreibe einen kurzen Text über deine Fitness.


Jetzt bist du fit für den Aktivurlaub:

Die mathematische Inhalte werden in der folgenden Reihenfolgen erarbeitet: