Judentum

Aus ZUM-Unterrichten
Version vom 15. Januar 2007, 00:47 Uhr von Main>Ma.y (Materialien: int. link)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Dieser Artikel

Unterricht

Unterrichtsmodelle

"In dieser Unterrichtseinheit sollen sich die SchülerInnen einen Überblick über die Geschichte des Judentums mithilfe von Informationen aus dem Internet verschaffen."

Materialien

Die multimedial aufgearbeitete Geschichte der Familie Chotzen eignet sich besonders für den Schulunterricht. Hierfür stehen Themenführungen und Arbeitsblätter bereit. Schülerinnen und Schüler können sich eigene Materialsammlungen zusammenstellen und diese mit Hilfe eines Präsentationsmoduls der Klasse vorstellen. (Ein Projekt der BpB und des Deutschen Historischen Museums)
(aus der Didaktikmappe zur Ausstellung: Antijüdischer Nippes, populäre Judenbilder und aktuelle Verschwörungstheorien, JMH – 2005)
"Die nachfolgende Gegenüberstellung von historischem und aktuellem antisemitischem Bildmaterial basiert zum einen auf dem Standardwerk Die Juden in der Karikatur. Ein Beitrag zur Kulturgeschichte von Eduard Fuchs aus dem Jahr 1921, das vor allem Karikaturen des 19. Jahrhunderts vereinigt. Zum anderen findet sich heute im Internet eine Fülle antisemitischer Cartoons, vorzugsweise aus dem arabischen Raum, wo traditionelle Klischees des europäischen Antisemitismus – unter dem Einfluß des Nationalsozialismus – bereits seit den 1930er Jahren vermehrt verbreitet und im Rahmen des israelisch-palästinensisch-arabischen Konfliktes immer wieder neu aktualisiert wurden."
  • Jüdische Geschichte und Kultur wurden im Rahmen eines Projektes von Schülern des Lessing-Gymnasiums zusammengetragen. Sie stellen außerdem Materialien wie z.B. Mindmaps oder Bilderreihen zur Verfügung.

Schulfernsehen

  • Judentum. Das Volk Israel und sein Glaube - Video-DVD (FWU), Länge: 31 Min., Didaktischer Kommentar, Arbeitsblätter (pdf)


Hintergrundinformationen

"Arno Herzig stellt in diesem Band die über tausendjährige Geschichte der Juden in Deutschland von den ersten Niederlassungen jüdischer Gemeinden bis zur Gegenwart dar. Der Autor findet zu einer eigenen Periodisierung deutsch-jüdischer Geschichte in Phasen der kulturellen ökonomischen Blüte, der Krise und Bedrohung, der Konsolidierung und der Verfolgung bis hin zur Vernichtung."


Siehe auch