Industrielle Revolution/Quiz: Arbeitswelten

Aus ZUM-Unterrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche

In diesem Quiz kannst Du überprüfen, ob Du soweit alles verstanden hast.

Wohnverhältnisse

Ordne die Satzhälften passend zu.

a. Die Arbeiter bekamen keine Unterstützung, wenn sie durch einen Unfall arbeitsunfähig wurden.

b. Arbeiter konnten nicht mehr herein in die Fabrik gelangen, wenn sie zu spät zur Arbeit kamen.

c. Arbeiter wurden mit Lohnabzug bestraft, wenn sie zu spät zur Arbeit kamen.

d. Arbeiter machten einen blauen Montag, wenn sie nach einem Urlaub zu spät kamen.

e. Nutzer von Arbeitersiedlungen verloren ihre Wohnung, wenn sie sich politisch betätigten.

f. Es drohte eine Revolution, wenn sich die Lebensverhältnisse der Arbeiter nicht bessern.


Henrichshütte


Abschließender Wissenscheck zur Einheit

Aufgabe

Setze dich mit folgenden Aufgaben auseinander. Du kannst sie allerdings erst abarbeiten, wenn du die einzelnen Themengebiete wiederholt und gelernt hast.

  1. Erst zu Beginn der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts setzte in Deutschland die Industrialisierung ein. Erkläre diesen Umstand unter Berücksichtigung der Ausgangssituation in Deutschland!
  2. Stelle den Verlauf der industriellen Revolution in Deutschland dar!
  3. Erörtere die Veränderungen der Lebensbedingungen im Verlauf der industriellen Revolution!
  4. Erörtere die Problematik der sozialen Frage!
  5. Diskutiere unterschiedliche Lösungsansätze zur sozialen Frage unter Berücksichtigung unterschiedlicher gesellschaftlicher Gruppierungen!


Merke

Grundwissen

Die folgenden Begriffe solltest du kennen:

Merkantilismus, Verlagswesen, Fabrik, soziale Frage, Sozialgesetzgebung, Sozialistengesetz, industrielle Revolution, Urbanisierung