Herta-Lebenstein-Realschule/Dezimalbrüche selbständig erarbeiten/3) Brüche in Dezimalbrüche umwandeln

Aus ZUM-Unterrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche


Erinnerung

Dezimalbrüche sind Brüche mit dem Nenner 10, 100, 1000...

Beispiele: 0,7 = (= sieben Zehntel)


1. Möglichkeit: Umformen durch Erweitern
Wie gehst du vor, um einen Bruch in einen Dezimalbruch umzuwandeln? Fülle den Lückentext und schreibe ihn in dein Heft ab.


Übung 1
Wandle in den Apps jeweils die Brüche in Dezimalbrüche um. Falls nötig, erweitere bzw. kürze.




Übung 2 (im Heft)
Löse nun S. 110 Nr. 1, 2, 3 und 4. Schreibe die Aufgabe jeweils ab und wandle um.


Geht es auch anders?
Kannst du auch den Bruch in einen Dezimalbruch umwandeln? Warum ist dies schwierig?

Beim Umwandeln von Brüchen in Dezimalbrüche kannst du auch anders vorgehen.


2. Möglichkeit: Umwandeln durch Division
Du kannst einen Bruch in einen Dezimalbruch umwandeln, indem du den Bruchstrich als Divisionszeichen schreibst und dann schriftlich den Zähler durch den Nenner dividierst.

Der Bruchstrich kann auch als Divisionszeichen aufgefasst werden:

= 19 : 8 = 2 Rest 3

Diese Division konnten wir bisher nur mit Rest lösen. Nun können wir den Rest 3 wieder dividieren, indem wir die 3 Einer in 30 Zehntel umwandeln. Da nun auch das Ergebnis der Division Zehntel sind, muss man im Ergebnis ein Komma setzen. Dies wird im nachfolgenden Video erklärt:



Umwandeln durch Division: Beispiel
Übertrage das Beispiel in dein Heft.
Bruch umwandeln durch Division.png


Übung 3 Umwandeln durch Division:
Schreibe die folgenden Aufgaben in dein Heft ab und wandle die Brüche durch Division in Dezimalbrüche um.


a)           b)             c)

40 geteilt durch 25.png
Bruch Dezimalbruch c.png
3 geteilt durch 24.png