Verschwenden beenden/Baustein 2: Projektarbeit/Gruppenregeln

Aus ZUM-Unterrichten
Die Druckversion wird nicht mehr unterstützt und kann Darstellungsfehler aufweisen. Bitte aktualisiere deine Browser-Lesezeichen und verwende stattdessen die Standard-Druckfunktion des Browsers.
Verschwenden beenden2.png

Verschwenden beenden

  1. Filmanalyse
  2. Projektarbeit
  3. Markt der Möglichkeiten
  4. Der Supermarkt
  5. Die Tafel ·
  6. Der Verbraucher
  7. Brot für die Welt

Um nicht nur effizient, sondern auch kooperativ und in einem angenehmen Umgang miteinander arbeiten zu können, ist es äußerst hilfreich, gemeinsame Regeln für die Gruppenarbeit zu formulieren. Verstöße können dann, auf Grund einer konkreten Handlungsvorgabe, auch geahndet werden. Die Regeln können dabei vom Lehrer vorgegeben oder von den Kindern selbst zusammengestellt werden.


Vom Lehrer formulierte Regeln:

Vorteile
  • alle, dem Lehrer wichtigen Elemente finden Platz
  • die Regeln sind schnell verfügbar
  • sie können speziell auf Besonderheiten der Klasse abgestimmt werden
Nachteile
  • die Schülerinnen und Schüler können sich nicht damit identifizieren
  • den Kindern sind andere Regeln wichtiger
  • Vorgegebenes kann Widerstand hervorrufen

Von den Schülerinnen und Schülern formulierte Regeln:

Vorteile
  • die Kinder können sich aktiv beteiligen und ihre Vorstellungen einbringen
  • den Kindern wichtige Regeln werden mit beachtet
  • selbst erstellte Regeln regen zum Einhalt an
Nachteile
  • die Findung der Regeln ist Zeitaufwendig
  • eine Einigung auf einen Regelkonsens ist nicht immer leicht → Kompromissbereitschaft ist von Nöten
  • dem Lehrer wichtige Aspekte könnten vernachlässigt werden

Die aufgestellten Regeln müssen allen Projektteilnehmern zugänglich gemacht werden.

Weitere hilfreiche Links zum Thema Gruppenarbeit

  1. Der Sinn der Gruppenregeln, der Umgang mit ihnen, Grundregeln erfolgreicher Zusammenarbeit, Erwartung an die Gruppen bis zur Gruppenbildung
  2. Allgemein - Was ist Gruppenarbeit? (PDF)
  3. Tipps zur Erstellung der Regeln
  4. Leitlinien zur Führung und Zusammenarbeit