Thomas Hobbes: Unterschied zwischen den Versionen

Aus ZUM-Unterrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (1 Version importiert)
(k)
(Markierung: 2017-Quelltext-Bearbeitung)
 
(5 dazwischenliegende Versionen von einem anderen Benutzer werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
[[Bild:391px-Leviathan gr.jpg|thumb|Leviathan von Th. Hobbes, 1651]]
 
[[Bild:391px-Leviathan gr.jpg|thumb|Leviathan von Th. Hobbes, 1651]]
  
== Th. Hobbes kurzgefasst ==
+
==Th. Hobbes kurzgefasst==
 
Im "Leviathan" (Kapitel 13) lautet die Ausgangsfrage: Wie ist die Natur des Menschen beschaffen?  
 
Im "Leviathan" (Kapitel 13) lautet die Ausgangsfrage: Wie ist die Natur des Menschen beschaffen?  
  
 
Er ist ein Egoist -> bestimmt vom Willen zur Selbsterhaltung und Luststeigerung.
 
Er ist ein Egoist -> bestimmt vom Willen zur Selbsterhaltung und Luststeigerung.
 +
 
:Das ist sein natürliches Recht!
 
:Das ist sein natürliches Recht!
 +
 
Dieses theoretische Recht auf alles ist aber praktisch ein Recht auf nichts, denn: Er kann nur in Sicherheit leben und seine Wirkungsraum erweitern, wenn er sich gegen die anderen durchsetzt und seine Macht im Konkurrenzkampf erweitert. Dies führt aber zum "Krieg aller gegen alle", der Mensch ist dem Menschen ein Wolf (homo homini lupus est). Im gesellschaftlichen Leben äußert sich dies in Konkurrenz, Misstrauen, Ruhmsucht, Machtbegierde und Gewaltbereitschaft. Die Folge  ist  
 
Dieses theoretische Recht auf alles ist aber praktisch ein Recht auf nichts, denn: Er kann nur in Sicherheit leben und seine Wirkungsraum erweitern, wenn er sich gegen die anderen durchsetzt und seine Macht im Konkurrenzkampf erweitert. Dies führt aber zum "Krieg aller gegen alle", der Mensch ist dem Menschen ein Wolf (homo homini lupus est). Im gesellschaftlichen Leben äußert sich dies in Konkurrenz, Misstrauen, Ruhmsucht, Machtbegierde und Gewaltbereitschaft. Die Folge  ist  
:-> beständige Angst vor einem gewaltsamen Tod.  
+
 
 +
:-> beständige Angst vor einem gewaltsamen Tod.
 
:-> Aus der Todesangst aber erwächst die Vernunft: Der Wunsch nach Frieden und Schutz.
 
:-> Aus der Todesangst aber erwächst die Vernunft: Der Wunsch nach Frieden und Schutz.
 +
 
Nur die stärkste Leidenschaft, die Todesfurcht, verhilft der Vernunft zum Durchbruch!
 
Nur die stärkste Leidenschaft, die Todesfurcht, verhilft der Vernunft zum Durchbruch!
  
Zeile 14: Zeile 18:
  
 
Diese strategische Vernunft erzwingt die Bereitschaft, auf seine natürlichen Rechte zu verzichten, vorausgesetzt der Verzicht garantiert Ruhe und Sicherheit. Die Lösung besteht in einem
 
Diese strategische Vernunft erzwingt die Bereitschaft, auf seine natürlichen Rechte zu verzichten, vorausgesetzt der Verzicht garantiert Ruhe und Sicherheit. Die Lösung besteht in einem
:-> Gesellschaftsvertrag.  
+
 
 +
:-> Gesellschaftsvertrag.
 +
 
 
Dieser beinhaltet:
 
Dieser beinhaltet:
# Verzicht auf die Ausübung des natürlichen Rechts auf alles (aus wohlverstandenem, langfristig kalkulierendem Eigeninteresse)  
+
 
# Delegation der Macht auf den Staat, dieser bekommt ein "Machtmonopol" zugesprochen, mit der Maßgabe, dieses ausschließlich zur Errichtung und Sicherheit von Ordnung für die vertragschließenden Individuen zu handhaben.  
+
#Verzicht auf die Ausübung des natürlichen Rechts auf alles (aus wohlverstandenem, langfristig kalkulierendem Eigeninteresse)
 +
#Delegation der Macht auf den Staat, dieser bekommt ein "Machtmonopol" zugesprochen, mit der Maßgabe, dieses ausschließlich zur Errichtung und Sicherheit von Ordnung für die vertragschließenden Individuen zu handhaben.
  
 
Fazit: Die '''egoistische''' Natur des Menschen macht ihn zugleich '''vernünftig''' und lässt ihn im Sinne seines Eigeninteresses „vernünftig“ handeln.
 
Fazit: Die '''egoistische''' Natur des Menschen macht ihn zugleich '''vernünftig''' und lässt ihn im Sinne seines Eigeninteresses „vernünftig“ handeln.
  
== Unterrichtsmaterial ==
+
==Unterrichtsmaterial==
* Eine Gruppenarbeit zum Leviathan von Thomas Hobbes: {{pdf|GALeviathan.pdf|„Entstehung des Kampfes aller gegen alle“}}
+
[[Datei:Thomas Hobbes signature.jpg|mini]]
: drei Arbeitsguppen zum Leviathan: Entstehung des Kampfes aller gegen alle, die drei natürlichen Gesetze, der Leviathan, Zeitumfang: 15 Minuten
+
Eine Gruppenarbeit zum Leviathan von Thomas Hobbes: {{pdf|GALeviathan.pdf|„Entstehung des Kampfes aller gegen alle“}}
: von Peter von Ruthendorf-Przewoski
 
  
== Weblinks ==
+
:drei Arbeitsguppen zum Leviathan (Arbeitszeit: 15 Minuten / von Peter von Ruthendorf-Przewoski)
* {{wpde|Thomas Hobbes}}
+
:# Entstehung des Kampfes aller gegen alle,
 +
:# die drei natürlichen Gesetze,
 +
:# der Leviathan
 +
:
 +
{{Aufgabe|
 +
#Fasse die grundlegende Theorie von Thomas Hobbes auf Grundlage des Videos zusammen.
 +
#Beantworte die Fragen am Ende des Videos für dich. Diskutiert anschließend im Plenum.}}
  
 +
{{#ev:youtube|4_zU0slHsl8}}
  
 +
==Siehe auch==
  
== Siehe auch ==
+
*[[Egoistische Ethik]]
* [[Egoistische Ethik]]
+
*[[Aufklärung (Geschichte)]]
* [[Aufklärung (Geschichte)]]
 
  
[[Kategorie:Philosophen|Hobbes, Thomas]]
+
[[Kategorie:Philosophie|Hobbes, Thomas]]
 
[[Kategorie:Geschichte|Hobbes, Thomas]]
 
[[Kategorie:Geschichte|Hobbes, Thomas]]
 +
[[Kategorie:Ethik]]
 +
[[Kategorie:Sekundarstufe 2]]
 +
[[Kategorie:Unterrichtsidee]]

Aktuelle Version vom 8. Dezember 2019, 12:36 Uhr

Leviathan von Th. Hobbes, 1651

Th. Hobbes kurzgefasst

Im "Leviathan" (Kapitel 13) lautet die Ausgangsfrage: Wie ist die Natur des Menschen beschaffen?

Er ist ein Egoist -> bestimmt vom Willen zur Selbsterhaltung und Luststeigerung.

Das ist sein natürliches Recht!

Dieses theoretische Recht auf alles ist aber praktisch ein Recht auf nichts, denn: Er kann nur in Sicherheit leben und seine Wirkungsraum erweitern, wenn er sich gegen die anderen durchsetzt und seine Macht im Konkurrenzkampf erweitert. Dies führt aber zum "Krieg aller gegen alle", der Mensch ist dem Menschen ein Wolf (homo homini lupus est). Im gesellschaftlichen Leben äußert sich dies in Konkurrenz, Misstrauen, Ruhmsucht, Machtbegierde und Gewaltbereitschaft. Die Folge ist

-> beständige Angst vor einem gewaltsamen Tod.
-> Aus der Todesangst aber erwächst die Vernunft: Der Wunsch nach Frieden und Schutz.

Nur die stärkste Leidenschaft, die Todesfurcht, verhilft der Vernunft zum Durchbruch!

Diese Vernunft ist eine "instrumentelle", eine strategische im Dienst des Selbstinteresses.

Diese strategische Vernunft erzwingt die Bereitschaft, auf seine natürlichen Rechte zu verzichten, vorausgesetzt der Verzicht garantiert Ruhe und Sicherheit. Die Lösung besteht in einem

-> Gesellschaftsvertrag.

Dieser beinhaltet:

  1. Verzicht auf die Ausübung des natürlichen Rechts auf alles (aus wohlverstandenem, langfristig kalkulierendem Eigeninteresse)
  2. Delegation der Macht auf den Staat, dieser bekommt ein "Machtmonopol" zugesprochen, mit der Maßgabe, dieses ausschließlich zur Errichtung und Sicherheit von Ordnung für die vertragschließenden Individuen zu handhaben.

Fazit: Die egoistische Natur des Menschen macht ihn zugleich vernünftig und lässt ihn im Sinne seines Eigeninteresses „vernünftig“ handeln.

Unterrichtsmaterial

Thomas Hobbes signature.jpg

Eine Gruppenarbeit zum Leviathan von Thomas Hobbes: Pdf20.gif „Entstehung des Kampfes aller gegen alle“

drei Arbeitsguppen zum Leviathan (Arbeitszeit: 15 Minuten / von Peter von Ruthendorf-Przewoski)
  1. Entstehung des Kampfes aller gegen alle,
  2. die drei natürlichen Gesetze,
  3. der Leviathan
Aufgabe
  1. Fasse die grundlegende Theorie von Thomas Hobbes auf Grundlage des Videos zusammen.
  2. Beantworte die Fragen am Ende des Videos für dich. Diskutiert anschließend im Plenum.

Siehe auch