Terme/weitere Aufgaben

Aus ZUM-Unterrichten
< Terme
Version vom 27. Februar 2019, 08:04 Uhr von Matthias Scharwies (Diskussion | Beiträge) (Textersetzung - „Kategorie:Interaktive Übungen“ durch „Kategorie:Interaktive Übung“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Die folgenden Aufgaben sind für alle, die schon fertig sind oder noch weiter üben wollen. Wenn du bei irgendeiner Aufgabe Probleme hast sie zu lösen, solltest du dir das Kapitel, in der dieser Aufgabentyp behandelt wurde, noch einmal anschaun.


Aufgabe 1

Paul baut Dreiecke aus Streichhölzern. Für ein Dreieck braucht er 3 Streichhölzer, für zwei Dreiecke 5, für drei Dreiecke 7 Streichhölzer. (siehe Bild)

  • Wie viele Streichhölzer braucht er für 4 Dreiecke?
  • Erstelle einen Term, der die Anzahl der benötigten Streichhölzer für x Dreiecke beschreibt.
Streichholzaufgabe.jpg

Bei Schwierigkeiten!? Zurück zu Terme und Variablen

  • Paul braucht für vier Dreiecke 9 Streichhölzer
  • T(x) = 2x + 1


Aufgabe 2

Finde die Paare

Summe
Produkt
Quotient
Differenz
Bei Schwierigkeiten!? Zurück zu Termarten



Aufgabe 3

Tina muss einen wichtigen Vortrag halten. Sie musste dazu eine Auswertung mit einem Tabellenkalkulationsprogramm durchführen. Kurz bevor sie ihre Rede halten muss stellt sie fest, dass einige Zahlen in ihrer Auswertung fehlen. Sie überlegt, wie sie die Zahlen bestimmt hat, doch vor lauter Nervosität fällt es ihr nicht mehr ein.

  • Finde die Formel!
  • Suche nach einem Ausgangswert, bei dem sich das Ergebnis 120 ergibt.
Vergesseneformelaufgabe.jpg


Bei Schwierigkeiten!? Zurück zu Aufstellen und Interpretieren von Termen



Aufgabe 4

Eva hat einen Korb mit x Kirschen. Sie nimmt ein Viertel aus dem Korb heraus und behält sie für sich. Dann verschenkt sie zwei Siebtel der restlichen Kirschen an Kai. Die Kirschen, die sie dann noch übrig hat, verschenkt sie zu gleichen Teilen an Tom und Nina. X sei die Anzahl der Kirschen, die zu Beginn im Korb waren.

  • Stelle einen Term auf, mit dem du die Anzahl der Kirschen berechnen kannst, die Kai bekommen hat.
  • Berechne die Anzahl die Kai bei 56 und 84 Kirschen erhält
  • Wie viele Kirschen erhalten bei den oben genannten Zahlen Eva, Tom und Nina?



  • 56 Kirschen:
Eva:
Tom:
Nina:
84 Kirschen:
Eva:
Tom:
Nina:
Bei Schwierigkeiten!? Zurück zu Aufstellen und Interpretieren von Termen


Aufgabe 5

Klicke auf die Zahlen, um das Kreuzworträtsel zu füllen.

Variable Platzhalter (anderer Begriff)
Differenz (2+x)-(4+3y); Termart
Termwert Ergebnis eines Terms
Termart Quotient, Differenz, Summe und Produkt
Vorrangregel Klammer zuerst, Potenz vor Punkt vor Strich
Quotient Der Divisor ist Teil des
Distributivgesetz a•(b+c) = a•b + a•c (Rechengesetz)
Kommutativgesetz a+b = b+a (Rechengesetz)
Summe (a+b)+(c+d); Termart
Bei Schwierigkeiten!? Zurück zu Terme und Variablen


Aufgabe 6

Ordne die Beschreibungen den Umformungsschritten zu.

Klammern ausmultiplizieren Klammern auflösen, "Minusklammer" beachten Ordnen, durch Anwendung des KG Zusammenfassen Faktorisieren
Bei Schwierigkeiten!? Zurück zu Auflösen von Klammern



Aufgabe 7

Abschlusstest: Dieser Multiple Choice Test ist die letzte Aufgabe des Lernpfades. Aus jedem Themengebiet werden Aufgaben gestellt, bei denen mehrere Antworten richtig sein können. Kreuze also alles an, was du für richtig hälst. Wenn du eine Aufgabe nicht lösen kannst, solltest du dir das entsprechende Kapitel noch einmal anschauen.

1

Der Term ist... und äquivalent zu

ein Produkt
eine Summe
ein Quotient
eine Differenz

2

Der Term ist

ein Produkt aus
eine Differenz aus
eine Summe aus
ein Quotient aus

3

Um den Term in die Form zu bringen muss man:

zusammenfassen
KG anwenden
mit 9 multiplizieren
AG anwenden
ausklammern
kürzen
ausmultiplizieren
durch 3 dividieren
mit 0,5 multiplizieren

4

Familie Fuchs tauscht ihren quadratischen Bauplatz gegen einen rechteckigen, der 4m breiter, aber auch 4m kürzer ist. Welcher Bauplatz hat den größeren Flächeinhalt?

der rechteckige
der quadratische

5

In der Firma MathIntelligent erhält jeder Angestellte eine Formel, nach der sein Lohn berechnet wird. Dafür wird für die Variable die Anzahl der Monate eingesetzt, die der Angestellte schon dort arbeitet und das berechnete Ergebnis wird mit dem Faktor 2000€ überwiesen. Die neue Angestellte, die für 6 Monate dort arbeiten darf, erhält folgende drei Angebote. Welches sollte sie wählen, um in ihren 3 Monaten Arbeitszeit insgesamt den größten Verdienst zu erhalten?


Toll! Die weiteren Aufgaben hast du jetzt auch noch gemacht! Zum Schluss gibt's noch eine Grundwissenübersicht für dich!