Protest-artikel-13-banner.jpg

Protest gegen Artikel 13

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

warum können Sie unser Angebot heute nicht wie gewohnt benutzen?

Wir protestieren mit dieser zeitweisen Abschaltung gegen Teile der geplanten EU-Urheberrechtsreform, die voraussichtlich in der Woche ab dem 25.03.2019 vom Parlament der Europäischen Union verabschiedet werden soll.

Die geplante Reform könnte dazu führen, dass das freie Internet erheblich eingeschränkt wird und dass ZUM-Angebote wie dieses hier künftig nicht mehr möglich sind.

Selbst kleinste Unternehmen müssten fehleranfällige und technisch unausgereifte Upload-Filter für sämtliche ihrer Inhalte einsetzen (Artikel 13) und für minimale Textausschnitte aus Presseerzeugnissen Lizenzen erwerben, um das sogenannte Leistungsschutzrecht für Presseverleger einzuhalten (Artikel 11). Dies könnte die Meinungs-, Kunst- und Pressefreiheit deutlich beeinträchtigen. Zwar könnte nach aktuellem Stand die ZUM als gemeinnütziger Verein von solchen Pflichten ausgenommen sein, ob das aber tatsächlich so sein wird, ist momentan unklar.

Wir verstehen, dass die heutige Abschaltung für Sie unter Umständen eine Behinderung Ihres gewohnten Arbeitsablaufs darstellt. Allerdings halten wir es für wichtig, dass unseren Nutzern klar wird, was mit der geplanten Regelung auf dem Spiel steht. Die Abschaltung einzelner unserer Dienste könnte damit zum Dauerzustand werden.

Gegen die Reform protestieren auch

Wir bitten Sie deshalb darum …

  • die Abgeordneten des Europäischen Parlaments zu kontaktieren und sie über Ihre Haltung zur geplanten Reform zu informieren. Das ist auf dieser Seite sehr leicht und ohne großen Aufwand möglich.
  • an den Demonstrationen teilzunehmen, die am 23. März 2019 in ganz Europa stattfinden.
  • Ihr demokratisches Recht wahrzunehmen und am 26. Mai 2019 an der Wahl des EU-Parlaments teilzunehmen.

Danke.

Ihr ZUM-Vorstand

Spezial:Linkliste/Ende der DDR/wiki/ZUM-Unterrichten:Datenschutz
Protest-artikel-13-banner.jpg
ZUM-Unterrichten schaltet aus Protest gegen die geplante EU-Urheberrechtsreform am Do. 21.03.2019 für 24h ab.

RoPeCast

Aus ZUM-Unterrichten
Version vom 23. November 2018, 16:59 Uhr von Uschuetzenmeister (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Logo des Podcasts

RoPeCast (Roger and Peter's Podcast) ist ein Online-Angebot für fortgeschrittene Englischlerner, das sowohl als Podcast als auch als Vidcast auf YouTube betrieben wird. Am 13.03.2017 wurde RoPeCast von der Ministerpräsidentin des Saarlandes mit dem Landespreis für Hochschullehre ausgezeichnet.

Themen

RoPeCast versucht eine möglichst breite Palette an Themen abzudecken, um für alle Lerner interessant zu sein. Alltägliche Themen wie Sport, Fernsehen und Musik spielen eine Rolle, aber auch akademische Fragen wie der Lehrstil an Universitäten, international anerkannte Nachweise von Englischkenntnissen u.v.m. Wiederkehrende Themenkomplexe sind dabei ausgerichtet auf potentielle Auslandsaufenthalte, Lernhilfen, sowie interkulturelle und linguistische Besonderheiten. Alle Episoden werden deshalb in die folgenden drei großen Themenbereiche eingeordnet:

  • Kultur und Landeskunde (Culture)
  • Englische Sprache (Language)
  • Englischlernen (Language learning)
Beispiele

Mit Fragestellungen wie den folgenden hat sich RoPeCast bereits auseinandergesetzt:

  • How could the British referendum on the EU-membership change life in the UK and in Europe?
  • What's the difference between a boss and a chef?
  • Do grammar mistakes matter?
  • Can you really have pain-free surgery in Britain?
  • How do you speak to a baby?
  • What is "rhyming slang"?
  • What dictionary should I buy?
  • What's a mondegreen? And a rain check?
  • What are the rules of rugby?
  • Are there humorous university lectures?
  • Does a car boot sale have anything to do with shoes?
  • What is "ginger" hair?
  • What do you get in a hardware store?

Struktur und Verbreitungswege

Bis 2014 wurde RoPeCast als sogenannter Enhanced Podcast mit Bildillustrationen produziert. Da dieses Format leider vielfach nicht mehr unterstützt wird und man nicht auf die Bildinhalte verzichten möchte, ist die aktuelle empfohlene Darbietungsform der 2016 neu eingerichtete VidCast auf YouTube.

Auch ein klassischer MP3-Podcast mit reinen Audioinhalten wird angeboten.

Kostproben

Hier eine Auswahl an Episoden, aus den drei großen Bereichen des Podcasts, sowie die Pilotfolge, die unter anderem die Namenswahl etwas unter die Lupe nimmt.

Pilotfolge


Kultur & Landeskunde


Englische Sprache


Word Shopping

Dictionaries are nice – but sometimes you just can’t find what you’re looking for in any of them. This is especially true for quite a lot of everyday items for which you may not even know a word in your own mother tongue. Don’t despair! Let us invite you ...



Weblinks