Pulp Fiction (Film): Unterschied zwischen den Versionen

Aus ZUM-Unterrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Siehe auch)
(-l)
(Markierung: 2017-Quelltext-Bearbeitung)
 
(Eine dazwischenliegende Version von einem anderen Benutzer wird nicht angezeigt)
Zeile 6: Zeile 6:
 
{{Box|Übung|
 
{{Box|Übung|
 
'''Diskussionsfragen'''
 
'''Diskussionsfragen'''
#Wie sind [[Sprachphilosophie|Sprache]] und [[Gewalt]] im Film aufeinander abgestimmt? Bzw. Wann geht Sprache in Gewalt über?
+
#Wie sind Sprache und [[Gewalt]] im Film aufeinander abgestimmt? Bzw. Wann geht Sprache in Gewalt über?
 
#Welche Bedeutung kommt der Sprache/der Gewalt zu?
 
#Welche Bedeutung kommt der Sprache/der Gewalt zu?
 
#Beurteilt den Sinngehalt der Dialoge!
 
#Beurteilt den Sinngehalt der Dialoge!
Zeile 14: Zeile 14:
 
#In welchen Szenen kann man von sprachloser Gewalt sprechen? (Beispiele)|Üben}}
 
#In welchen Szenen kann man von sprachloser Gewalt sprechen? (Beispiele)|Üben}}
 
'''Material'''
 
'''Material'''
 +
 
*[http://www.zeit.de/2001/29/200129_brandom_pulp.xml Gewalt der Sprache, Sprachlosigkeit der Gewalt]: "Ein eigentlich unmöglicher Vergleich zwischen Quentin Tarantinos Film "Pulp Fiction" und Robert B. Brandoms philosophischer Studie "Expressive Vernunft""
 
*[http://www.zeit.de/2001/29/200129_brandom_pulp.xml Gewalt der Sprache, Sprachlosigkeit der Gewalt]: "Ein eigentlich unmöglicher Vergleich zwischen Quentin Tarantinos Film "Pulp Fiction" und Robert B. Brandoms philosophischer Studie "Expressive Vernunft""
 
*Hintergrundtheorie: [http://www.zeit.de/2001/29/200129_brandom.xml Der Mensch, das normative Wesen]: Über die Grundlagen unseres Sprechens. Eine Einführung von Robert B. Brandom
 
*Hintergrundtheorie: [http://www.zeit.de/2001/29/200129_brandom.xml Der Mensch, das normative Wesen]: Über die Grundlagen unseres Sprechens. Eine Einführung von Robert B. Brandom
  
 
==Siehe auch==
 
==Siehe auch==
* [[Gewalt]]
+
 
 +
*[[Gewalt]]
  
 
[[Kategorie:Film]]
 
[[Kategorie:Film]]
Zeile 24: Zeile 26:
 
[[Kategorie:Unterrichtsidee]]
 
[[Kategorie:Unterrichtsidee]]
 
[[Kategorie:Sekundarstufe 2]]
 
[[Kategorie:Sekundarstufe 2]]
 +
[[Kategorie:Angewandte Ethik]]
 +
[[Kategorie:Sprachphilosophie]]

Aktuelle Version vom 18. Mai 2022, 12:52 Uhr

Pulp Fiction ist ein Kultfilm von Quentin Tarantino aus dem Jahr 1994. Der Film ist aus gutem Grund erst ab 16 Jahren freigegeben. Daher darf er nur in Sek. II eingesetzt werden. Er bietet - gerade für den Philosophie- und Ethikunterricht interessante Diskussionspunkte fern ab der Lehrbuch-Literatur.


Philosophische Anknüpfungspunkte

Sprachphilosophie: Sprache und Gewalt

Übung

Diskussionsfragen

  1. Wie sind Sprache und Gewalt im Film aufeinander abgestimmt? Bzw. Wann geht Sprache in Gewalt über?
  2. Welche Bedeutung kommt der Sprache/der Gewalt zu?
  3. Beurteilt den Sinngehalt der Dialoge!
  4. Welcher Zusammenhang besteht zwischen Sprache und Moral?
  5. Wieviel Vertrauen wird der Vernunft der Sprache gegeben?
  6. Welchen Einfluss hat die Liebe auf Sprache und Gewalt?
  7. In welchen Szenen kann man von sprachloser Gewalt sprechen? (Beispiele)

Material

Siehe auch