Mohammed

Aus ZUM-Unterrichten
Version vom 27. November 2019, 10:48 Uhr von Matthias Scharwies (Diskussion | Beiträge) (+Quiz)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mohammed vor der Kaaba (türkische Buchmalerei, 16. Jahrhundert). Sein Gesicht wird nicht dargestellt.
Der Prophet Mohammed; aus der Apokalypse des Mohammed, 1436, Herat. Das Werk befindet sich in der Sammlung der Bibliothèque Nationale in Paris.

Der Prophet Mohammed (* ca. 570 in Mekka; † 8. Juni 632 in Medina) ist der Religionsstifter des Islam.

Unterricht

Materialien

  • Muhammad (Lexikon der Bundeszentrale für politische Bildung)
"Dass er einmal unter dem Namen Mohammed als Stifter einer Weltreligion verehrt werden würde, war Abul Kasim Muhammad Ibn Abd Allah nicht in die Wiege gelegt. Erst spät, im Alter von 40 Jahren, empfing der Karawanenhändler aus Mekka seine erste göttliche Offenbarung. Damit begann ein 22-jähriges Ringen um Erkenntnis, Glauben und Missionierung."

Interaktive Übungen

Ordne die Beschreibungen den Jahreszahlen richtig zu.

570 Geburt Mohammeds
622 Beginn der islamischen Zeitrechnung Zug Mohammeds von Mekka nach Medina
632 Tod Mohammeds Errichtung des Kalifats
Islam So nannte er seine Religion.
Koran Heilige Schrift der Moslems
Moschee So nennen Moslems ihre Kirche
Medina Stadt in die Mohammed flüchetete.
Pilger gläubiger Wanderer
Kalif Stellvertreter des Propheten

Ordne den Wörtern (Begriffen) die entsprechenden Erklärungen (Definitionen) zu:

Minarett Turm einer Moschee  
Prophet Verkünder göttlichen Willens
Allah   Gott
Moschee Bethaus
Mekka   Wallfahrtsort und religiöser Mittelpunkt des Islam
Kalif   Stellvertreter des Propheten
Kaaba würfelförmiger Bau, in dem ein schwarzer Meteorit eingemauert ist.
Kadi Richter
Pilger   Wanderer, der zu Fuß heilige Stätten besucht
                     

Siehe auch

Weblinks