Kartenarbeit

Aus ZUM-Unterrichten
Version vom 23. Februar 2020, 11:03 Uhr von Matthias Scharwies (Diskussion | Beiträge) (+kat)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Topografische Karte

Daten und Karten spielen im Geographieunterricht eine große Rolle.


Hinweis
Hier ist Platz für Daten- und Materialsammlungen bzw. für solche Daten und Karten, die keiner bestimmten Seite zugeordnet werden können.

Aber auch Überlegungen, Erfahrungen und Ideen zum Einsatz von Daten und Karten im Geographieunterricht sind erwünscht.


Weblinks

Online üben

Europa

Europa -> Online-Übungen


Datensammlungen

  • The World Factbook (Umfangreiche Daten, Karten u.a., zusammengestellt vom CIA (auf Englisch))
  • Welt-in-Zahlen.de (Sie finden hier ca. 30.000 geostatistische Daten aus verschiedenen Bereichen, über derzeit 193 souveräne Staaten und 42 abhängige Territorien, die nach belieben zusammengestellt und verglichen werden können. Weiterhin sind auf dieser Seite Links zu den Statistischen Ämtern fast aller Staaten der Erde aufgeführt)
  • GEODOK (Geographische Aufsatzdatenbank der Uni Erlangen)
  • Geographie Infothek (Klett-Verlag)
Große Datenbank mit zahlreichen kostenlos zum Download verfügbarer Infoblätter und anderer nützlicher Informationen: sehr empfehlenswert!

Statistiken

Karten

Karten zu aktuellen Themen

Stumme Karten

Stumme Karten

Interaktive Karten online

Freie digitale Karten

zahlreiche frei verwendbare erdkundliche und geschichtliche Karten
"Maps of the continents, divided and colored by country; major rivers and lakes are marked; no text included. I traced the outlines from public-domain maps put out by the CIA and scanned in by the University of Texas Library, with some corrections and expansions. If you notice any remaining errors in the maps, pleace let me know.
These are primarily intended for use in the Wikipedia free encyclopedia project. Fill in the country names etc. for your target language, size to taste, and use as you wish."
  • Atlas in Wikimedia Commons
"Willkommen auf GinkgoMaps, einer wachsenden Sammlung frei verwendbarer digitaler Landkarten. Die Bilddateien können heruntergeladen und z.B. auf Webseiten, in Hausarbeiten, in Präsentationen und auf Postern verwendet werden. Die Grafikdateien sind u.a. im JPEG-Format (.jpg, .jpeg) abgelegt und können so in allen gängigen Office-Programmen, z.B. Microsoft Office (Word, Powerpoint) und OpenOffice (Writer, Impress), in Grafikprogrammen, z.B. Adobe Photoshop / Illustrator und GIMP, und eingebunden in Webseiten mit den meisten Webbrowsern dargestellt werden.
Die Karten sind unter der Creative Commons Attribution Lizenz lizensiert und dürfen kostenlos und ohne Einschränkungen genutzt, verändert und weitergegeben werden. Die Lizenz verpflichtet einzig zur Rückverlinkung (in Online Medien) bzw. zur Namensnennung (in Print Medien) des GinkgoMaps-Projektes."

Landkarten selbst erstellen mit Software-Werkzeugen

Digitale Karten ermöglichen es, eigene Daten oder Medien mit Orten zu verknüpfen. Sie eignen sich sowohl für die Informationsvermittlung (Präsentation) als auch für Analysen und für eigene Projekte mit digitalen Medien. Sie bieten sich insbesondere an, um außerschulische Lernorte einzubinden.

Das entscheidende Merkmal digitaler Karten ist, dass die zweidimensionale Kartendarstellung um Informationen ergänzt werden kann, die als zusätz- liche Ebenen („Layer“) über die Karte gelegt werden können. Sie können zum Beispiel Texte und Fotos enthalten oder auch mit Links ins Internet oder YouTube-Videos verknüpft werden. Bekannte Beispiele für zusätzliche Informationsebenen sind das Einblenden von Tankstellen in Navis sowie das von Geschäften in Google Maps.

Unter anderem gibt es folgende Anwendungsbereiche:

  • Themenbezogene Kartenebenen anlegen oder untersuchen. Beispiel: Bei Google Maps oder OpenStreetMap Stadtpläne um historische Informationen und Fotos ergänzen.
  • Mobiler Einsatz. Beispiel: Bei Exkursionen „live“ ortsbezogene Informationen, Medien oder Arbeitsaufträge abrufen.
  • Geodaten/ortsbezogene Zahlenwerte auswerten. Beispiel: Räumliche Verteilung von Arbeitsmarktdaten oder Wahlergebnissen mit Geoinformationssystemen (GIS) veranschaulichen.
  • Virtuelle Erkundungen. Beispiel: Mittels Kartenmaterial, Satellitenbildern oder Ansichten des Straßenbildes Informationen zum Ort sammeln.

StepMap

→ StepMap

"StepMap ist ein kostenloser Service, der es Dir ermöglicht, individuelle, personalisierte Landkarten zu erstellen. Ebenso dürfen die erstellten Karten kostenlos in andere Webseiten exportiert werden. Hinter dem Begriff "Landkarte" verbergen sich je nach Thema und Geschmack unzählige Design- und Inhaltsmöglichkeiten. StepMap bietet dabei jedem, der eine Karte erstellen möchte, ein umfangreiches Tool zur Verwirklichung der individuellen Vorstellungen."

Google Maps: eigene Karten anlegen

Ebenen mit Zusatzinformationen zu Karten lassen sich unter anderem bei Google Maps anlegen. Mit einem Google-Account können eigene Karten unter google.com/maps eingerichtet werden. In eigene Karten können manuell einzelne Orte eingetragen werden, oder es können Datensätze mit einer größeren Zahl von Orten importiert werden. Die Orte auf der eigenen Karte können anschließend im Browser editiert werden.

Weltkarten und mehr

Weltkarte des Theatrum Orbis Terrarum von 1570

Weltkarte "Perspektiven wechseln"

"Worldmapper is a collection of world maps, where territories are re-sized on each map according to the subject of interest."

HGIS Germany

HGIS Germany ist ein historisches Informationssystem der deutschen Staatenwelt des 19. Jahrhunderts.

Weblinks

Siehe auch