Historische Stichworte/Gentrifizierung

Aus ZUM-Unterrichten
< Historische Stichworte
Version vom 2. August 2016, 07:48 Uhr von Fontane44 (Diskussion | Beiträge) (neu)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kurzinfo
Vorlage:Kurzinfo Stichwort/Geschichte

Gentrifizierung bedeutet die Verdrängung von Bewohnern aus den Wohnvierteln, in denen sie bisher gewohnt haben. Im allgemeineren Sinne steht sie für die strikte Trennung der Wohngebiete verschiedener sozialer Gruppen: Stichworte Villenviertel und Slum.

Gentrifizierung entsteht dadurch, dass Mietpreise in Wohnvierteln (neuerdings auch in ganzen Städten wie New York oder London) ansteigen und unbezahlbar werden. Die alten Mieter werden durch Räumungen vor die Tür gesetzt und werden zum Umzug in immer billigere Wohnungen gezwungen oder sinken sofort in die Wohnungslosigkeit ab.

Linkliste