Grabenkrieg als „moderner“ Krieg/Ritterlichkeit, Regeln der Kriegführung und Entwicklung der Technik

Aus ZUM-Unterrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aufgabe

Der Erste Weltkrieg wird oft als moderner Krieg bezeichnet. Diese Bezeichnung bezieht sich insbesondere auf die damals verwendeten Kampfmittel und Technologien.

  1. Welche neuen Kampfmittel und Technologien gibt es heute im 21. Jahrhundert gegenüber der Zeit des Ersten Weltkrieges und des Zweiten Weltkrieges?
  2. Welche Auswirkungen kann dies auf die Kriegsführung und die Folgen eines Krieges haben?
  3. Welche Kampfmittel und Technologien waren am Anfang des 20. Jahrhunderts im Ersten Weltkrieg neu gegenüber z.B. noch der Zeit des deutsch-französischen Krieges von 1870/71?
  4. Welche Auswirkungen hatte dies auf die Kriegsführung und auf die Folgen des Ersten Weltkrieges?
Neue Waffe: englischer Tank „Mark I“ im Einsatz in der Schlacht an der Somme
Deutscher Fernmeldesoldat, 1914

Die ersten zwei Fragen können sicherlich durch eine Gedankensammlung im Sinne des Think - Pair - Share beantwortet werden, mit einer gemeinsamen Sicherung z.B. in Form einer MindMap.

Am Ende einer Unterrichtseinheit zum Ersten Weltkrieg kann dies Verfahren auch für die zweit folgenden Fragestellungen genutzt werden. - Am Anfang einer Unterrichtseinheit empfiehlt sich zum Einstieg eine (eventuell arbeitsteilige) Recherche mit Hilfe des Lehrbuchs sowie z.B. den folgenden Internetseiten:

Nutze, wenn die Zeit es zulässt, auch folgende Filme als Informationsquelle: