David Hume: Unterschied zwischen den Versionen

Aus ZUM-Unterrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Markierung: 2017-Quelltext-Bearbeitung)
(Einstieg)
(Markierung: 2017-Quelltext-Bearbeitung)
 
Zeile 4: Zeile 4:
 
{{Box|Diskussion|Warum habe ich eigentlich noch niemanden getötet?  
 
{{Box|Diskussion|Warum habe ich eigentlich noch niemanden getötet?  
 
#Erstellt ein Placemat zur o.g. Frage.
 
#Erstellt ein Placemat zur o.g. Frage.
#Formuliert im Anschluss in der Mitte eine gemeinsame Meinung. Geht dabei auch auf das Spannungsverhältnis von Gefühl und Verstand bei der Entscheidungsfindung ein.|Meinung}}
+
#Formuliert im Anschluss in der Mitte einen gemeinsamen Standpunkt. Geht dabei auch auf das Spannungsverhältnis von Gefühl und Verstand bei der Entscheidungsfindung ein.|Meinung}}
 
 
  
 
==Erarbeitung: David Hume==
 
==Erarbeitung: David Hume==

Aktuelle Version vom 19. März 2020, 22:33 Uhr

David Hume (1711-1776) gilt als Vertreter der Gefühlsethik.

David Hume

Einstieg

Diskussion

Warum habe ich eigentlich noch niemanden getötet?

  1. Erstellt ein Placemat zur o.g. Frage.
  2. Formuliert im Anschluss in der Mitte einen gemeinsamen Standpunkt. Geht dabei auch auf das Spannungsverhältnis von Gefühl und Verstand bei der Entscheidungsfindung ein.

Erarbeitung: David Hume

Wer war eigentlich David Hume?: Podcast


Aufgabe
  1. Notiere wesentliche Lebensdaten von David Hume.
  2. Erläutere das Verhältnis von Hume zum Christentum.
  3. Hume gilt als Vater der modernen Philosophie. Nenne Gründe.

Erarbeitung: Gefühl und Verstand

(to do)

Ergebnissicherung: Gefangenendilemma

Würden wir natürlicherweise kooperieren oder sich gegenseitig schaden? - eine Erläuterung zum Gefangenendilemma


Aufgabe
Diskutiert in der Gruppe, wie David Hume entscheiden würde. Begründet eure Meinung.

Links